Highlight: AC/DC: Alles zum neuen Album 2019 mit Brian Johnson und der Tour

AC/DC steigen in Leipzig ab! Restkarten verfügbar

Nach Hamburg ist nun Leipzig dran: AC/DC rocken wieder Deutschland und übernachten dafür natürlich nicht in einer üblen Absteige, sondern in einem Luxusschuppen. In der frischgebackenen Bundesligastadt geht es in den Fürstenhof – wie auch schon bei ihren Auftritten im Jahr 2003 und 2009.

Am Mittwoch startet das Konzert der „Rock Or Bust“-Tour dann um 18 Uhr in der Red-Bull-Arena, wo sich Zehntausende Fans (erneut) davon überzeugen können, ob Axl Rose als Ersatz-Sänger wirklich zu der Band passt.

Es gibt übrigens noch einige Tickets für das Musik-Event. Bei Eventim können auf den letzten Drücker Karten für 107,30 Euro und mehr erworben werden. Bereits seit letzter Woche wird die aufwändige Bühne in dem Stadion errichtet. Nächstes Deutschlandkonzert von AC/DC ist dann am 15. Juni in Düsseldorf .

Kooperation


Neues AC/DC-Album? Angus Young & Co. zurück im Studio – sagt ihr Techniker

Die Gerüchte um ein neues AC/DC-Album sind seit vergangenen Sommer am Köcheln, als Brian Johnson und Ex-Drummer Phil Rudd – und einen Tag später Angus und Stevie Young – beim Verlassen eines Studios in Vancouver gesichtet wurden. Jetzt hat ihr langjähriger Techniker Mike Fraser verraten, dass die Band im Studio sei und musikalisch „etwas macht“. Fraser ist seit „The Razor's Edge“ in den Neunzigern Studiotechniker der Band. Er sprach im Podcast „Mastering Music Mastering Life“ darüber, dass AC/DC wieder im Studio wären und an neuem Material arbeiten würden. Brian Johnson ist zurück „Nun, ja, ich könnte sagen, dass wir im…
Weiterlesen
Zur Startseite