Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Adele widmet Brangelina ihr Konzert, dabei kann sie das Paar gar nicht leiden

Kommentieren
0
E-Mail

Adele widmet Brangelina ihr Konzert, dabei kann sie das Paar gar nicht leiden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Als „das Ende einer Ära“ bezeichnete Adele das Ehe-Aus von Brad Pitt und Angelina Jolie, das aktuell die Medien bewegt. Als die Britin davon erfuhr, widmete sie dem einstigen Traumpaar Hollywoods ihr Konzert am 20. September 2016 im New Yorker Madison Square Garden.

„Der Elefant im Raum“ müsse angesprochen werden, erklärte die Musikerin dem Publikum:

„Ich mag Tratsch nicht und private Dinge sollten privat bleiben, aber ich habe das Gefühl, das ist das Ende einer Ära. Deshalb widme ich ihnen heute meine Show, weil ich ehrlich traurig bin.“

Ganz ohne Witz und ein wenig Zynismus fielen die Worte dann doch nicht aus:

„Ich meine, ich mag die Beiden überhaupt nicht, aber ich war schockiert, als ich heute Morgen aufwachte“, scherzte die Musikerin und erntete Gelächter von ihren Fans.

Dennoch findet die sie die bevorstehende Trennung von Brangelina „sehr traurig“. Immerhin war das Paar 12 Jahre zusammen und galt als Vorzeigebeziehung in der Promiwelt.

Das Online-Boulevard-Magazin „TMZ“ stellte ein Video von Adeles Widmung online:

https://www.youtube.com/watch?v=SUnb6RhpvLI

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben