Aerosmith-Drummer Joey Kramer nach Herz-OP „150 Prozent fit“

>>> In der Galerie: die 100 besten Gitarren-Songs

Nachdem Aerosmith im August ein Konzert in Kalifornien aus gesundheitlichen Gründen abgesagt hatten, musste sich Joey Kramer, Drummer und Gründungsmitglied der Band, einer Operation am Herzen unterziehen. Nach den beunruhigenden Neuigkeiten zu seinem Gesundheitszustand, fühle er sich nach der erfolgreichen OP jedoch fantastisch. „Ich bin zu 150 Prozent fit!“, erzählte er Billboard. „Es war einfach noch nicht die Zeit für mich, den Löffel abzugeben. Jetzt bin ich zurück und alles ist bestens.“

Kramer hatte seinen Arzt wegen vermeintlichen Sodbrennens aufgesucht, was sich jedoch schnell als etwas Ernsteres herausstellte. Nach diversen körperlichen Tests musste sich der Schlagzeuger einer Arterienerweiterung unterziehen. Auch zu den beunruhigenden Meldungen, die nach seinem krankheitsbedingten Ausfall auftauchten, nahm Kramer Stellung. Dort hieß es, er habe bereits mit Herzproblemen in der Vergangenheit zu kämpfen gehabt. Dies habe jedoch schlicht nicht der Wahrheit entsprochen. „Ich war das Opfer einer erblich bedingten Krankheit. Jetzt allerdings nicht mehr.“


Aerosmith-Video: Joey Kramer wird von der Security abgewiesen, darf nicht zur Grammy-Probe

Die Klage Joey Kramers gegen seine Band Aerosmith ist nun offiziell vom Tisch. Dem Schlagzeuger wurde zuvor verwehrt, bei den kommenden Auftritten im Zuge der Grammy-Awards gemeinsam mit seinen Kollegen aufzutreten. Deswegen versuchte Kramer es über den Rechtsweg, allerdings ohne Erfolg. Ein Richter wies die Klage ab und gab Aerosmith in allen Punkten Recht. Die Band hatte zu Protokoll gegeben, dass der 69-jährige aktuell körperlich nicht in der Lage sei sein Instrument zu bedienen. „Da Kramer seit sechs Monaten nicht mehr mit der Band gespielt hat und aufgrund der Ermangelung an verfügbarer Probezeit bis zu den anstehenden Auftritten, konnte Kramer…
Weiterlesen
Zur Startseite