Albumcharts: Beatsteaks erklimmen den Chartsgipfel, Angus & Julia Stone in den Top 10


In dieser Woche sind die ersten zehn Plätze der Charts eine knalligbunte Genre-Mischung. Punkrock stößt dabei den Schlager wieder vom Verkaufsthron: Die Beatsteaks dürfen sich über ihre zweite Nr. 1 in Deutschland freuen. Schon 2011 war ihnen das mit ihrer LP „Boombox“ gelungen – und auch ihr Live-Album „Muffenhausen“ schlug sich den Weg frei bis auf Position drei.

Schöner Erfolg für Angus & Julia Stone: Ihre selbstbetitelte neue Platte, die das australische Geschwisterduo mit Produzent Rick Rubin aufgenommen hat, schafft es in die Top 10 und sichert sich Rang acht. Mit helvetischen Sackpfeifen, Bassschalmei und Drehleier krachdudeln sich Eluveitie mit ihrem Longplayer „Origins“ hingegen auf die Sechs.

Kleine Randnotiz: Da sich der Hochsommer nun langsam seinem Ende zuneigt, verlieren auch die „Sommerträume“ der Amigos (ein Glück?) an Reiz. Mit Restsonne reicht es aber trotzdem für Platz vier.

>>> In der Galerie: Spätsommerklänge – die besten Alben von Juli bis Oktober 2014


Der beste Freund des Menschen: 8 berührende Hunde-Filme

Der Hunde-Film erfreut sich schon seit Jahrzehnten und wohl nicht erst seit „Lassie“ großer Beliebtheit. Er glänzt im Kino als exzellenter Kommissarbegleiter („Scott & Huutsch“, „Mein Partner mit der kalten Schnauze“), prüft die Familienfähigkeit („Marley & Ich“), gilt als warmherziger Kinderfreund („Ein Hund namens Beethoven“) und Lebensretter in der Not („Benji“). Schließlich steht er sogar für Romantik („Susi und Strolch“), Freundschaft („Cap & Capper“) und Abenteuerlust („Bolt“). Wir haben acht weitere außergewöhnliche dog films gelistet, in denen Hunde eine große Rolle (wenn nicht sogar die Hauptrolle) spielen. 1. Underdog (2014) Kornél Mundruczós Drama über ein junges Mädchen, das sich auf…
Weiterlesen
Zur Startseite