Amsteinführung Trump: Jetzt droht auch noch ein Duett mit Opernstar Andrea Bocelli


von

Nachdem die ehemalige „America’s Got Talent“-Teilnehmerin Jackie Evancho gestern verkündete, dass sie bei Donald Trumps Einführung in das Präsidentenamt die Nationalhymne darbieten wird, verrät ihre Mutter Lisa weitere Details über den Auftritt: So soll Donald Trump selbst bei Jackies Manager angerufen haben, um die Sängerin einzuladen, die Nationalhymne für ihn zu singen. Vergangenen Dienstag war dann alles in trockenen Tüchern.

Bocellis Antwort steht noch aus

Aber das soll nicht alles sein: Die 16-Jährige soll laut ihrer Mutter zudem gefragt worden sein, ob sie für eine zweite Darbietung zur Verfügung stünde – gemeinsam mit dem italienischen Tenor Andrea Bocelli, der mindestens einen, vielleicht sogar zwei Songs singen soll.

Andere Quellen berichten, Jackies Mutter Lisa war eventuell etwas zu voreilig: Ein Auftritt Bocellis – und damit auch ein Duett mit Evancho – soll zwar im Gespräch gewesen sein, der Sänger habe sich aber bisher noch nicht dazu geäußert, ob er überhaupt bei Trumps Amtseinführung anwesend sein wird.

Jackie Evancho
Jackie Evancho

Paul Morigi Getty Images for Capital Concert