Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Diese 16-Jährige singt Donald Trump ins Präsidentenamt


von

Die 16-jährige Jackie Evancho, die vor sechs Jahren den zweiten Platz bei der US-amerikanischen Castingshow „America’s Got Talent“ belegte, wird im Januar die Nationalhymne bei Donald Trumps Einführung ins Präsidentenamt singen.

Die Interpretin selbst teilte diese Neuigkeiten in der „Today“-Show am Mittwochvormittag mit und postete auch direkt noch ein gemeinsames Bild von Trump und ihr, auf dem sie etwa zehn Jahre alt ist: „Ich fühle mich sehr geehrt, für den Präsidenten singen zu dürfen“. Bereits im Dezember 2010 ist die Klassik-Pop-Sängerin im Weißen Haus vor Präsident Obama auftreten.

Seit ihrer Teilnahme an „America’s Got Talent“ hat Jackie Evancho fünf Studioalben sowie zwei Konzert-DVDs veröffentlicht, 2011 war sie die jüngste Person aller Zeiten, die ein Solokonzert im New Yorker Lincoln Center gab.

Einer ihrer meistgestreamten Songs bei Spotify trägt den Titel „Apocalypse“ – hoffen wir, dass das kein schlechtes Omen ist.


Iced Earth: Jon Schaffer bekennt sich nach Kapitol-Stürmung für schuldig

Iced-Earth-Gründungsmitglied Jon Schaffer bekannte sich im Prozess um seine Beteiligung am Sturm auf das Kapitol am 6. Januar in zwei von sechs Anklagepunkten für schuldig. Das berichtete unter anderem CNN. Der Gitarrist soll nun die Möglichkeit bekommen, in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen zu werden, mit der US-Regierung zu kooperieren und möglicherweise auch in anderen Fällen als Zeuge auszusagen. Haftstrafe könnte deutlich milder ausfallen, als angenommen Für schuldig bekannte sich der Gitarrist vor dem Gericht für die Störung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Regierungsgeschäfte und das Eindringen in ein gesperrtes Gebäude ohne rechtmäßige Befugnis mit einer gefährlichen oder tödlichen Waffe. Als einer der…
Weiterlesen
Zur Startseite