Angeblich Herzstillstand: Joe Perry bricht bei Show der Hollywood Vampires zusammen

Aerosmiths Lead-Gitarrist Joe Perry spielte vergangene Nacht (10. Juli) mit den Hollywood Vampires ein Konzert in Brooklyn, New York, als er auf der Bühne zusammenbrach. Der 65-Jährige setzte sich bereits beim ersten Song des Abends erschöpft ans Drum-Kit und ging kurze Zeit später hinter einem Vorhang zu Boden.

Eine Konzertbesucherin filmte den Moment mit:

Inzwischen ist sein Zustand stabil, wie die Band via Facebook mitteilte.


Wie US-amerikanische Medien berichten, soll Joe Perry einen Herzstillstand erlitten haben. Die Band spielte ohne ihren Gitarristen weiter, später im Set habe man erklärt: „Wenn ihr euch wundert, wo einer unserer Bandkollegen ist – er war schon vor der Show ziemlich krank.“


Fans von Metallica rasten völlig aus und zerstören Konzertsaal in Orlando

„Metallica sind bekannt für ihre wilden Fans“, stand am Folgetag auf der Titelseite einer Zeitung Floridas. Nur wenige Stunden zuvor hatten Anhänger der Metaller am 16. März 1992 ein Konzerthaus in Orlando (Florida) in Schutt und Asche gelegt. Metallica blieb nichts anderes übrig, als für den gewaltigen Schaden aufzukommen. Die Band zahlte insgesamt 38.000 Dollar. Ein Abend der Musikgeschichte schrieb und wohl von keinem der Musiker gerne noch einmal erwähnt wird. Warum waren die Metallica-Fans so wütend? Metallica spielten im Circus Bowl in Orlando einen regulären Gig ihrer „Wherever We May Roam“-Tournee in Nordamerika. Die Musiker präsentierten die Songs ihres…
Weiterlesen
Zur Startseite