Spezial-Abo

Angeblich Herzstillstand: Joe Perry bricht bei Show der Hollywood Vampires zusammen


von

Aerosmiths Lead-Gitarrist Joe Perry spielte vergangene Nacht (10. Juli) mit den Hollywood Vampires ein Konzert in Brooklyn, New York, als er auf der Bühne zusammenbrach. Der 65-Jährige setzte sich bereits beim ersten Song des Abends erschöpft ans Drum-Kit und ging kurze Zeit später hinter einem Vorhang zu Boden.

Eine Konzertbesucherin filmte den Moment mit:


An dieser Stelle findest du Inhalte von Instagram

Um mit Inhalten von Instagram zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Socials aktivieren

Inzwischen ist sein Zustand stabil, wie die Band via Facebook mitteilte.


Wie US-amerikanische Medien berichten, soll Joe Perry einen Herzstillstand erlitten haben. Die Band spielte ohne ihren Gitarristen weiter, später im Set habe man erklärt: „Wenn ihr euch wundert, wo einer unserer Bandkollegen ist – er war schon vor der Show ziemlich krank.“


Song des Tages: The Beatles - „A Hard Day's Night“

Der Ausbruch einer 12-saitigen Gitarre scheint das Chaos und die Euphorie der Beatlemania noch einmal wiederbeleben zu wollen. Das Strahlen in diesem Akkord, die mit Händen greifbare Begeisterung der Band und die im Titel angesprochene physische Erschöpfung machen "A Hard Day's Night" zu einem Mini-Film, der den meteorhaften Aufstieg der Beatles noch einmal Revue passieren lässt. "Damals waren es vor allem die Intros und die Abschlüsse eines Songs, um die ich mich vorrangig kümmerte", sagt George Martin. "Wir brauchten einen Knalleffekt, damit man sofort in den Song gesogen wurde." Bei den Proben spielte Lennon mit einigen Akkorden herum, um den…
Weiterlesen
Zur Startseite