„Aquaman 2“: Amber Heards Rolle doch größer als gedacht


von

Amber Heard spielt im kommenden Film „Aquaman 2“ vermutlich eine größere Rolle als bisher vermutet. Zuvor häuften sich die Spekulationen, dass die Schauspielerin nach der als solche gedeuteten Niederlage in der Verleumdungsklage gegen ihren Ex-Mann Johnny Depp nicht mehr in dem Film vorkommt.

Mehr Filmzeit

Einem Bericht der spanischen Zeitung „Marca“ zufolge können Fans Amber Heard etwa 20 Minuten in „Aquaman and the Lost Kingdom“ sehen. Vorab gab es Gerüchte, dass die Verantwortlichen ihre Rolle in „Aquaman 2 “auf zehn Minuten gekürzt haben. Später gingen einige Expert*innen sogar davon aus, dass Heard komplett aus dem Film gestrichen wird.

Die Zeitung berichtete, dass Warner Bros. eine Sitzung abhielt, um zu entscheiden, ob Heard in der endgültigen Fassung des Films  erscheine. Schlussendlich entschied sich das Unternehmen dafür, die Darstellerin im Film zu belassen.

Zuvor äußerte sich Heard während des Prozesses, über ihre Bemühung in dem Film zu bleiben. Sie sagte: „Sie haben mich aus meinem Vertrag entlassen. Ich habe darum gekämpft, im Film zu bleiben, und sie haben mich darin behalten.“ Sie fügte hinzu: „Ich weiß nicht, ob ich überhaupt in der Endfassung des Films zu sehen sein werde oder wie sehr ich es sein werde“.


Mehr zum Thema 


Auf die Frage nach den Änderungen an ihrem Drehbuch gab sie zu: „Man hat mir ein Drehbuch gegeben. Danach gab man mir eine neue Versionen des Drehbuchs. In diesem fehlten Szenen, in denen es um meine Figur und eine andere Figur ging – ohne Spoiler zu verraten – zwei Figuren, die miteinander kämpfen.“

„Sie haben im Grunde einen Haufen aus meiner Rolle herausgenommen. Sie haben einfach eine Menge gekürzt“, verriet sie.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++