Arcade-Fire-Blog

Erster Deutschland-Auftritt: Arcade Fire live in Köln – Setlist + Video

E-Mail
Arcade-Fire-Blog

Erster Deutschland-Auftritt: Arcade Fire live in Köln – Setlist + Video

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

19.06.2017

Arcade Fire spielen am Tanzbrunnen in Köln

Arcade Fire haben am Freitag (16. Juni) ihren ersten von zwei Open-Air-Gigs in Deutschland vor 12.000 Zuschauern gegeben. Wie auch schon bei den Auftritten in den letzten Tagen bewahrheitete sich in der Domstadt am Tanzbrunnen, dass die kanadische Band vor Veröffentlichung ihrer neuen LP „Everything Now“ nur wenige neue Songs spielt. In Köln waren es der Titeltrack, „Signs Of Life“ und „Creature Comfort“.

Setlist

  1. Everything Now
  2. Rebellion (Lies)
  3. Haïti
  4. Here Comes the Night Time
  5. No Cars Go
  6. Windowsill
  7. Neon Bible
  8. The Suburbs
  9. The Suburbs (Continued)
  10. Ready to Start
  11. Reflektor
  12. Afterlife
  13. Signs of Life
  14. Creature Comfort
  15. Neighborhood #3 (Power Out)
  16. Sprawl II (Mountains Beyond Mountains)
  17. Wake Up

Videos

The Suburbs


16.06.2017

Video zu „Creature Comfort“

Inzwischen haben Arcade Fire auch das Video zu ihrem neuen Song „Creature Comfort“ ins Netz gestellt. Das Thema der neuen Single ist die Unzufriedenheit von jungen Menschen – Unzufriedenheit wegen ihres Aussehens, weil sie familiäre Probleme haben oder gemobbt werden. Es geht auch darum, wie Probleme zu Depressionen oder gar zu Selbstmord führen können.


14.06.2017

Neuer Song „Creature Comfort“ als Werbe-Jingle

Arcade Fire setzen ihre verschrobene Viral-Strategie fort und präsentieren einen weiteren neuen Song ihres kommenden Albums „Everything Now“ auf ungewöhnliche Weise auf Facebook. Auf der eigens eingerichteten Seite „Everything Now Corp“ gibt es einen Werbespot für eine Morgensüßspeise, in der schon Klänge aus dem (inzwischen bereits live gespielten) Lied „Creature Comfort“ zu hören sind.

Auf der nächsten Seite: Arcade Fire jammen mit Fans in Edinburgh/Songpremiere „Signs Of Life“/Tracklist für „Everything Now“

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel