Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Konstantin Wecker

Konstantin Wecker im Überblick:

07.05.2021:  Tom Liwas Lied über Heimat, Herkunft, die alten Rockstar-Träume und die Zynismen der Musikindustrie ist in einem Kraftakt aus Grübeln und Murren entstanden. in Die besten deutschen Songs: Flowerpornoes – „Titelstory gegen ganzseitige Anzeige“

12.04.2021:  Ein Rock-Electro-Hybrid, in dem Filterkeyboards wabern - und vor allem ein Abgesang auf die Weltverbesserungsversuche, auf die Grönemeyer einst abonniert gewesen war. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Herbert Grönemeyer – „Bleibt alles anders“

30.03.2021:  Man kann das den jungen Menschen heute kaum noch vermitteln, aber in den frühen Achtzigern waren BAP Popstars von schier unfasslicher Größe. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: BAP – „Ens em Vertraue“

19.02.2021:  Unter anderem gedachte der Liedermacher Konstantin Wecker mit einer neuen Version seines 1970er-Jahre Kultsongs „Willy“ an die Opfer. in Ein Jahr Hanau: So erinnern deutsche Promis an die Ermordeten

16.02.2021:  „Haus am See“ ist das schönste Lied des Peter Fox: ein warmer, weicher Sommer-Song, eine Umarmung der Welt, der Familie, der Freunde, der Heimatstadt Berlin. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Peter Fox – „Haus am See“

18.01.2021:  Die Toten Hosen verstehen es, Euphorie zu schüren, ihren Zuhörern aber auch ein paar Denkaufgaben mit nach Hause zu geben. Mit „Wort zum Sonntag“ brachten sie ihr Credo auf den Punkt. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Die Toten Hosen – „Wort zum Sonntag“

11.12.2020:  Die Geschichte von der Jugendliebe, die man zufällig wiedertrifft, ist so simpel wie universell. Ein vollkommener Popsong. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Münchener Freiheit – „Herz aus Glas“

20.11.2020:  Mit „Gegen meinen Willen“ solidarisierten sich Tokio Hotel mit den Übergangenen. Mehr kann Teenie-Popmusik nicht leisten. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Tokio Hotel - „Gegen meinen Willen“

23.10.2020:  Die Fernweh-Hymne ist eine Anspielung an ihren damals vorläufig letzten Live-Auftritt, eine legendär-chaotische Show auf der Insel Sylt. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Die Ärzte – „Westerland“

12.10.2020:  Das satirisch verdichtete Porträt des sozialen Mikrokosmos in einem Plattenbau in Berlin ist inzwischen ein robuster Klassiker des Deutschrap. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Sido – „Mein Block“

23.06.2020:  ROLLING-STONE-Redakteur Maik Brüggemeyer erklärt den schönsten Song von Konstantin Wecker, den man so heute wohl nicht mehr texten könnte. in Die besten deutschen Songs aller Zeiten: Konstantin Wecker - „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“

04.01.2019:  Die Rammstein-Mitglieder Till Lindemann und Flake Lorenz 2011 im Gespräch über Skandale, DDR-Nostalgie, Unterstellungen und die Gefahr von falschen Fans vereinnahmt zu werden. in Rammstein: Exklusives Interview mit Till Lindemann und Flake

Reviews zu Konstantin Wecker


  • Konstantin Wecker - Brecht

    Brecht Wecker. Beide Dichter. Beide Bayern. Beide Weiberhelden. Brechtwecker, Weckerbrecht. So ungefähr wird „Brecht“ von Konstantin Wecker dem Plattenhandel verkauft. Jetzt sieht Wecker sogar aus wie Brecht. Aber wo ist die Zigarre? Man hat sich ja daran gewöhnt, daß der ehemals („Willi“) hochgerühmte „Bürgerschreck“, „Kraftlackl“ und „Mahner“ nur noch als tragischer Kokainist und Pleitier vorkommt, […]



Für „The Dark Knight“ schrieb Heath Ledger ein Joker-Tagebuch

„Method acting“ bedeutet, sich vollkommen in Rollen zu versetzen, bewusst und unterbewusst. Auch Heath Ledger benutzte diese berüchtigte  Schauspielermethode, um sich auf seine Filmdarstellungen vorzubereiten. Er starb am 22. Januar 2008 – sein später mit einem Oscar gekrönte Part als Joker in „The Dark Knight“ war gerade abgeschlossen – an einer wohl versehentlichen Überdosis Schlaftabletten. Um sich in den Joker einzuarbeiten, schloss sich der 28-Jährige einen Monat lang in ein Hotelzimmer ein und benutzte ein Tagebuch, um sich Notizen zu seiner Rolle als psychopathischer Schwerverbrecher und Gegenspieler Batmans zu machen. Ausschnitte aus diesem Tagebuch kann man in der Doku „Too…
Weiterlesen
Zur Startseite