Spezial-Abo

Au weia! Blödes Justin-Bieber-Team verkauft Shirts mit Rechtschreibfehler


von

Peinliche Panne im Merchandising von Justin Bieber. Ein aktuelles Tour-Shirt enthält einen Rechtschreibfehler.

„Many Are The Plans In A Person’s Heart, But It Is God’s Purose that Prevails.“ Dem biblisch anmutenden Vers fehlt bei „Purose“ das „P“. Nur so wird daraus „Purpose“, ein „Zweck“. „Purose“ als Wort existiert nicht.

„Das Menschenherz macht Pläne – ob sie ausgeführt werden, liegt beim Herrn.“ Das Wort „Purpose“ ist in diesem Zusammenhang auch deshalb wichtig, weil die Tour und das Album eben genauso heißen.

Das Shirt kostete in den USA 45 Dollar. Obwohl Biebers Management angeboten hat, das Kleidungsstück wieder zurückzunehmen, dürften Fans es gerade wegen des Fehlers behalten – es wird schließlich irgendwann zur Rarität werden.


AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

1. Die Nähmaschine Die Brüder Malcom und Angus Young entwickelten die Idee für den Bandnamen, nachdem sie die Initialen „AC/DC“ auf einer Nähmaschine ihre älteren Schwester Margaret sahen. Es ist eine Abkürzung für alternating current bzw. direct current (Wechselstrom / Gleichstrom). Die Brüder dachten, dass dieser Name die rohe Energie, die kraftvollen Auftritte der Band und die Liebe zu ihrer Musik angemessen symbolisiere. 2. AC/DC und der Teufel Es gab einige weitere Fan-Theorien hinter dem Namen AC/DC. Durch Songtitel wie „Highway to Hell“ oder „Hells Bells“ sowie die Ansicht konservativer Vertreter der Gesellschaft, dass Rock 'n' Roll die Musik des Teufels sei,…
Weiterlesen
Zur Startseite