Aus mit Nimmerland: Michael Jackson verliert seine Neverland Ranch


von

Obwohl Michael Jackson schon seit 2005 nicht mehr auf seiner Neverland Ranch war, kann er sich doch nicht ganz von ihr lösen. Einen Teil hat er jetzt an eine Investment-Firma abgetreten, die zu dem Unternehmen gehört, das im Mai eine Millionen-Hypothek für das Anwesen übernahm und es damit vor der Zwangsversteigerung rettete. Jackson hatte die 1100 Hektar große Anlage 1987 gekauft und sie in ein Fantasieland umgeformt. Es gibt dort unter anderem ein Landschloss und einen Vergnügungspark.