Ausgebuht: Justin Bieber verlässt erneut vorzeitig die Bühne


von

Schon in Sao Paulo hatte Justin Bieber stürmisch die Bühne verlassen, nachdem ein Fan mit einer Plastikflasche nach ihm geworfen hatte. In Buenos Aires hat der Teenie-Star nun schon wieder ein Konzert abgebrochen.

Wie Associated Press berichtet, begann der Auftritt 1 1/2 Stunden später als geplant. Schließlich stand Bieber weniger als eine Stunde auf der Bühne, bevor er das Konzert, für die die Besucher bis zu 320 Dollar Eintritt gezahlt hatten, wegen einer Lebensmittelvergiftung mit den Worten „Ich fühle mich nicht besonders gut. Ich glaube, ich habe keine Energie mehr“ beendete.

Während die argentinischen Fans enttäuscht sind, twittert Biebers Manager Scooter Braun: „Justin hatte eine harte Zeit heute Abend, aber er ist damit wie ein Mann umgegangen, dem seine Beliebers wichtiger sind als er selbst. Sehr stolz. He will be back!“

Der eigentliche Grund für Biebers Konzertabbruch könnte auch schlichtweg ein heftiger Kater gewesen sein, da er Berichten zufolge am Wochenende einen Nachtclub in Buenos Aires unsicher gemacht haben soll. Dabei haben seine Bodyguards angeblich auch einen Fotografen angegriffen, der nun Anzeige erhoben hat.