Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Avicii kündigt Pause für unbestimmte Zeit an

Kommentieren
0
E-Mail

Avicii kündigt Pause für unbestimmte Zeit an

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Avicii gab am Dienstag (29. März 2016) via Facebook bekannt, dass er für unbestimmte Zeit seine Karriere auf Eis legen will. Seine Liveauftritte 2016 werden also vorerst die letzten des schwedischen DJs und Produzenten sein.

Tim Bergling, so der bürgerliche Name des Künstlers, erklärte seine Entscheidung in einem längeren Statement auf seinem offiziellen Facebook-Account.

Nach einer ausführlichen Aufzählung der Leute, die ihm im Laufe seiner Karriere geholfen haben und denen er seine Dankbarkeit ausspricht, schreibt er folgendes: „Mein Weg war voller Erfolg, hatte aber auch seine Hürden. Ich bin erwachsen geworden während ich als Künstler gewachsen bin, ich kenne mich jetzt besser und habe realisiert, dass es so viel gibt, was ich aus meinem Leben machen möchte. Ich interessiere mich für viele verschiedene Bereiche, aber die Zeit, um sie zu entdecken, ist viel zu kurz“, so Bergling.

Weiter schreibt der 26-Jährige: „Vor zwei Wochen habe ich mir die Zeit genommen, mit meinen Freunden und meinem Team durch die USA zu fahren, einfach um die Dinge auf eine neue Weise zu sehen. Es hat mir wirklich dabei geholfen, zu realisieren, dass ich die Veränderung machen muss, mit der ich mich eine Weile abgemüht habe.“

Bergling schließt jedoch nicht aus, irgendwann wieder Musik zu veröffentlichen. „Ich werde aber trotzdem nie von der Musik ablassen – Ich werde weiterhin dadurch mit meinen Fans kommunizieren, aber ich habe mich dazu entschieden, dass die Shows 2016 meine letzten sein werden. Ein Teil von mir kann niemals nie sagen, ich könnte zurückkommen…aber nicht sofort.“

Avicii gelang 2011 mit „Levels“ der internationale Durchbruch. Sein vorerst letzter Liveauftritt findet am 26. August 2016 in Belfast statt.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben