Bald kommt ein echtes „Squid Game“-Spiel auf den Markt


von

Die südkoreanische Netflix-Serie „Squid Game“ ist innerhalb von vier Wochen nach ihrer Veröffentlichung von circa 142 Millionen Netflix-Konten aus abgerufen worden – eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt. Nun soll das Multiplayer-Spiel in den USA und Großbritannien tatsächlich auf den Markt kommen.

Das Unternehmen für interaktive Spiele Immersive Gamebox und Netflix haben ein Spiel entwickelt, bei dem die Teilnehmer*innen mithilfe von Bewegungssensoren und Touchscreen-Technologie die Spiele aus der Netflix-Serie „Squid Game“ wie „Rotes Licht, grünes Licht“ und „Glasbrücke“ meistern können. Das Spiel sei für zwei bis sechs Spieler*innen geeignet und soll noch im September in den USA und im Vereinigten Königreich erhältlich sein.

Um das Spiel-Erlebnis so authentisch und aufregend wie möglich zu gestalten, nutzt Immersive Gamebox Bewegungssensoren und Touchscreens in digitalen, intelligenten Räumen. Anders als in der Serie werden die Spieler*innen nach einer Niederlage nicht erschossen, sondern verlieren ein virtuelles Leben. Bei Erfolgen gewinnen sie wiederum mit jeder bestandenen Herausforderung virtuelles Geld.

Immersive Gamebox CEO Will Dean versucht die Zielgruppe an die Serie zu binden. Er sagte: „Die Neuinterpretation der beliebtesten Netflix-Serie in einem völlig neuen Format bietet den Kunden mehr Möglichkeiten, mit Squid Game in Verbindung zu bleiben“.

„Squid Game“ ist für den Emmy nominiert

Im Juli wurde „Squid Game“ für die kommenden Primetime Emmy Awards, die am 12. September stattfinden werden, mehrfach nominiert. Außerdem erhielt die Serie 14 Nominierungen für Haupt- und Nebenpreise – unter anderem für die Kategorie „Herausragende Dramaserie“.

Während Protagonist Lee Jung-jae eine Nominierung in der Kategorie „Herausragender Hauptdarsteller in einer Dramaserie“ erhielt, ist Schauspielerin und Model Jung Ho-yeon als „Herausragende Nebendarstellerin in einer Dramaserie“ nominiert worden. „Es ist eine große Ehre, zusammen mit diesen brillanten Schauspielern nominiert zu sein“, sagte Lee. Der Schauspieler bedankte sich auch bei den Zuschauern und dem Produktionsteam der Serie.