Belle and Sebastian: Drummer beim Walmart vergessen

Reisen können anstrengend sein. Schon des Öfteren kam es vor, dass Eltern aus purer Verwirrung ihre Kinder an Raststätten vergaßen. Auch Tieren passiert dies in der Ferienzeit so manches Mal. Richard Colburn, der Schlagzeuger von Belle And Sebastian, weiß nun genau, wie sich ein ausgesetzter Hund fühlen muss.

Belle And Sebastian waren in der Nacht auf Dienstag (15.08.) mit dem Tourbus unterwegs zu einem Konzert in St. Paul, Minnesota. In Dickonson,  North Dakota, hielten die Musiker bei einem Walmart. Anschließend legten sich alle im Bus schlafen – alle bis auf Richard, der nicht in den Bus zurückkehrte. Dumm nur, dass der Drummer weder einen Ausweis noch ein Handy bei sich trug.

Der Drummer fehlt? Erstmal twittern!

In einem Interview mit „The Current“ sagte Stuart Murdoch, der Sänger von Belle And Sebastian: „Er dachte wahrscheinlich, dass es jemand bemerken würde, aber das Problem war, dass wir alle geschlafen haben.“

Kooperation

„Shit, wir haben Richard in North Dakota vergessen. Möchte jemand ein Held sein und ihn irgendwie nach St. Paul, Minnesota, bringen? Wir wissen nicht, ob das Konzert dort stattfinden kann.“

Das Konzert von Belle And Sebastian konnte stattfinden

Tatsächlich fand sich ein Freiwilliger, der Colburn nach Bismarck fuhr, von wo aus er einen Flug nach Minneapolis nehmen konnte. Er schaffte es rechtzeitig zum Konzert. Belle And Sebastian nahmen den Zwischenfall mit Humor, wie dieses Video zeigt. 

Außerdem sorgte das komische Ereignis für kreativen Input der besonderen Sorte.

Noch einmal soll das nicht geschehen. Wie einem Post auf Twitter zu entnehmen ist, hat Richard Colburn nun ein eigenes Sicherheitssystem eingeführt.

„Platziere das auf dem Fahrersitz, wenn du nachts den Bus verlässt. JEMAND IST NICHT IM BUS.“

Belle and Sebastian teilen neuen Song „We were beautiful“ – hier hören


Video-Galerie: Die zehn wichtigsten Mauersongs

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Platz 1: David Bowie - "Heroes" Das Lied übers Liebespaar an der Mauer, von Bowie beim Wachturm an der Stresemannstraße komponiert, klingt schon wie eine Wiedervereinigungsvision - andere Songs wie Ideals "Erschießen" oder Renfts "Otto"-Ballade umreißen Verzweiflung und Ennui. Während Manfred Krug von der Freude des Rübermachens singt. Platz 2: Iggy Pop - The Passenger (1977) Platz 3: DAF - Kebabträume (1980) Platz 4: Udo Lindenberg - Mädchen aus Ostberlin (1973) Platz 5: U2…
Weiterlesen
Zur Startseite