Highlight: Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Ben Affleck will neuen Batman-Film drehen

Ben Affleck hat schon des Öfteren bewiesen, dass er nicht nur vor der Kamera eine gute Figur macht, sondern auch als Regisseur großes Geschick aufweist. Für „Argo“ gewann er sogar einen Oscar. Laut einem Bericht des Filmmagazins „Deadline“ wird Affleck nicht nur demnächst als Fledermausmann in „Batman v Superman“ zu sehen sein, sondern bald einen eigenständigen Batman-Film drehen.

Außerdem arbeitet er gemeinsam mit Geoff Johns, dem Chief Creative Officer von DC Comics, bereits an dem Drehbuch. Mit Johns hat er einen äußerst versierten Schreiber an seiner Seite, war der doch für mehrere Comic-Bücher sowie die TV-Serien „Smallville“ und „The Flash“ verantwortlich. Die Zusammenarbeit läuft derzeit offensichtlich so gut, dass das Drehbuch bis Ende des Sommers fertig sein könnte.

Dennoch ist unklar, wann der dazugehörige Film erscheinen wird. Thematisch soll er Batmans Charakter nach den Filmen „Batman v. Superman: Dawn of Justice“ und „Justice League“ darstellen. Letzterer ist jedoch in zwei Teile gesplittet, wovon der erste am 17. November 2017 und der zweite am 14. Juni 2019 in die Kinos kommt.


Bereits 543 Millionen Dollar eingespielt: „Joker“ verfolgt „Batman“ an der Kinokasse

Was am „Joker“-Hype dran ist, erfahrt ihr in der Kritik im aktuellen Podcast „Freiwillige Filmkontrolle“: Bereits 835 000 Menschen sahen in Deutschland den „Joker“, weltweit nahm der Film mittlerweile über 500 Millionen Dollar ein. „Hangover“-Regisseur Todd Phillips inszeniert in seinem Porträt den Killer-Clown als verwahrlosten Arthur Fleck, der an einer Reihe psychischer Erkrankungen leidet und sich als Komiker versucht, in Gotham City zu etablieren. Während der Thriller das Publikum begeistert und Zuschauer Joaquin Phoenix' Darbietung als gelungene Schilderung eines psychisch kranken Menschen sehen, kritisieren es andere wegen der Zurschaustellung von Brutalität – und als Aufruf zur Gewalt. So oder so sind viele…
Weiterlesen
Zur Startseite