„Beverly Hills Cop“: Netflix kündigt Teil vier an


von

Die Filmreihe „Beverly Hills Cop“ geht weiter: Auch im vierten Teil wird Eddie Murphy als schlagfertiger Axel Foley mitmachen. Das Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt.

Eddie Murphy im Check:

Paramount produzierte in den 80er und 90er Jahren die ersten drei „Beverly Hills Cop“-Filme. Bereits vor drei Jahren sicherte sich Netflix die Rechte an der Fortsetzung der Action-Reihe. Nun wurde offiziell auch der Titel des neuen Films angekündigt: „Beverly Hills Cop: Axel Foley“. Zur Seite stehen Eddie Murphy die Kolleg*innen Joseph Gordon-Levitt und Taylour Paige. Produziert wird der Film von Jerry Bruckheimer, der unter anderem auch „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ (1986) und alle fünf Teile von „Fluch der Karibik“ produzierte.

Nach Auszeit: Gordon-Levitt und Murphy arbeiten bereits an neuen Produktionen

Gordon-Levitt zog sich zwei Jahre lang aus der Öffentlichkeit zurück. 2020 kündigte er eine Pause an, um mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen zu können. Nun soll es auch für ihn wieder weitergehen: Berichten von „Deadline“ zufolge habe der Schauspieler bereits seit der Pandemie an mehreren Produktionen gearbeitet sowie mehrere Rollen angenommen – unter anderem die des Jiminy Cricket in Disneys „Pinocchio“. Außerdem soll er erst kürzlich die Dreharbeiten zu dem Drama „Providence“ an der Seite von Lily James abgeschlossen haben.

Währenddessen nahm sich Murphy ebenfalls eine Auszeit. Allerdings nicht aus familiären Gründen, sondern um die Fortsetzung von „Der Prinz aus Zamunda: Coming to America“ für Amazon zu drehen. Des Weiteren wird er in dem Film „You People“ zu sehen sein – eine Komödie unter der Regie von Kenya Barris, die er zusammen mit Jonah Hill geschrieben hat. Das Werk soll noch in diesem Jahr auf Netflix veröffentlicht werden. Ein offizielles Release-Datum wurde bislang noch nicht angekündigt.