Bill Cosby: Comedy-Tour in Planung?


von

Nach seiner unerwartet frühen Haftentlassung will der verurteilte Sexualstraftäter Bill Cosby anscheinend seine Karriere als Comedian wieder aufnehmen. Andrew Wyatt, der Pressesprecher des 83-Jährigen, kündigte an, Cosby habe „mit einigen Promotern und Inhabern von Comedy-Clubs geredet“ und sei „aufgeregt, wie die Welt ihn wieder willkommen heiße“. Wyatt betonte zudem, einige Promoter hätten angerufen: „Die Menschen wollen ihn sehen.“

Bill Cosby: Frühzeitiges Ende seiner Haftstrafe

Bill Cosby wurde vergangenen Mittwoch (30. Juni 2021) frühzeitig aus der Haft entlassen. Der Schauspieler war aufgrund des sexuellen Missbrauchs zu einer drei- bis zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Die Entscheidung des Pennsylvania Supreme Court basierte auf der Vereinbarung mit einem ehemaligen Staatsanwalt. Dieser habe Cosby im Jahr 2005 zugesagt, dass er nicht strafrechtlich belangt werden würde, wenn er in einem Zivilprozess aussage. Cosbys Haftstrafe wurde so für nichtig erklärt.

Der Schauspieler, der aufgrund des sexuellen Missbrauchs der Klägerin Andrea Constand verurteilt wurde, wies jegliche Vorwürfe von sich. Constand ist nicht die einzige Frau, die von Erfahrungen des Missbrauchs durch den 83-jährigen spricht. Über sechzig Frauen werfen Cosby Formen des Missbrauchs vor. Dieser bestritt jedoch alles.

Rechtsanwältin Lisa Bloom: Auftritte würden eine Welle des Protests auslösen

Rechtsanwältin Lisa Bloom, die einige der Missbrauchsopfer Cosbys vertritt, ist sich sicher, dass die Auftritte eine Welle des Protests auslösen würden. Bloom vertritt die Meinung, sollte der Schauspieler beginnen wieder aufzutreten und die Missbrauchstaten, die ihm vorgeworfen werden, weiterhin abstreiten, werde dies erhebliche Auswirkungen auf seinen Ruf haben.