Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Bill Cosbys Stern auf dem Walk of Fame wurde beschmiert: „Serial Rapist“

Jemand machte seinem Ärger darüber, dass Bill Cosby seinen Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles nicht verliert, mit einem Permanent-Marker Luft. „Serial Rapist“ („mehrfacher Vergewaltiger“) und „#metoo“ ist jetzt auf dem Stern des verurteilten Entertainers zu lesen.

Schon zu einem früheren Zeitpunkt diese Woche hatte jemand „Serial Rapist“ auf den Stern geschrieben, was jedoch schnell entfernt wurde. Bleibt abzuwarten, wie lange die derzeitige Schrift auf dem Stern prangen wird. Die Industrie- und Handelskammer von Hollywood konnte zwar beschließen, dass der Stern nicht entfernt wird, doch vor „Verunstaltung“ ist er damit nicht geschützt.

Bill Cosby sitzt seit dieser Woche Dienstag, den 25. September, im Gefängnis. Er wurde wegen sexueller Nötigung zu drei bis zehn Jahren Haft verurteilt.


Hotdog ins Gesicht: So wird Bill Cosby bereits am ersten Gefängnistag fertig gemacht

Wie hart das Leben im Gefängnis ist, und dass gerade prominente Insassen von ihren Mithäftlingen fertig gemacht werden – diese Erfahrung musste nun auch Bill Cosby machen, und das bereits am ersten Tag seiner Haftstrafe. Der 81-jährige Cosby wurde am Mittwoch (25. September) zu einer Haftstrafe von drei bis zu zehn Jahren verurteilt. Psychologische Gutachter attestierten, dass er ein „gewalttätiger Nachsteller“ (violent predator) sei, er ist nun auch ein Eingetragener auf der Liste pennsylvanischer Sexualstraftäter und muss nach seiner Entlassung frühestens 2021 den Behörden regelmäßig seinen Aufenthaltsort melden. Bill Cosby: nahezu blind Gleich nach Eintritt ins Gefängnis habe ihm ein…
Weiterlesen
Zur Startseite