Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Bill Cosbys Stern auf dem Walk of Fame wurde beschmiert: „Serial Rapist“


von

Jemand machte seinem Ärger darüber, dass Bill Cosby seinen Stern auf dem Walk of Fame in Los Angeles nicht verliert, mit einem Permanent-Marker Luft. „Serial Rapist“ („mehrfacher Vergewaltiger“) und „#metoo“ ist jetzt auf dem Stern des verurteilten Entertainers zu lesen.

Schon zu einem früheren Zeitpunkt diese Woche hatte jemand „Serial Rapist“ auf den Stern geschrieben, was jedoch schnell entfernt wurde. Bleibt abzuwarten, wie lange die derzeitige Schrift auf dem Stern prangen wird. Die Industrie- und Handelskammer von Hollywood konnte zwar beschließen, dass der Stern nicht entfernt wird, doch vor „Verunstaltung“ ist er damit nicht geschützt.

Bill Cosby sitzt seit dieser Woche Dienstag, den 25. September, im Gefängnis. Er wurde wegen sexueller Nötigung zu drei bis zehn Jahren Haft verurteilt.


Senta Berger: Vorwürfe sexuellen Missbrauchs gegenüber Kirk Douglas und O.W. Fischer

Senta Berger hat in einem neuen Interview ihre Vorwürfe bekräftigt, am Filmset sexuell missbraucht worden zu sein. Im Mittelpunkt ihrer Anschuldigungen stehen zwei männliche Kollegen: O.W. Fischer (verstorben 2004) und Kirk Douglas (verstorben 2020). Bei den Dreharbeiten von „Es muss nicht immer Kaviar sein“ 1961 habe Fischer versucht sie zu vergewaltigen, sagte sie im ZEIT-Interview . „Danach hätte ich eigentlich sagen müssen: Ich kann morgen nicht mit Ihnen drehen und diesen Film nicht mit Ihnen machen. Aber O. W. Fischer hat gewusst, dass ich das nicht sagen würde“, so Berger. Wenig später habe der österreichische Schauspieler mit dem Schlusssatz aus…
Weiterlesen
Zur Startseite