Freiwillige Filmkontrolle


Blink-182: Travis Barker bestätigt neues Album für 2021


von

Im vergangenen Jahr wurde Travis Barker mit allen denkbaren Musikern gesichtet, seien es Post Malone oder Machine Gun Kelly. Dennoch verbrachte er auch Zeit mit der Band, mit der er am meisten verbunden ist: Blink-182.

Am 5. Januar bekommt der Fan @DrewSteezyOfficial auf seine Frage, ob in diesem Jahr „irgendwelche neuen Blink-182-Alben“ erscheinen würden, eine eindeutige Antwort von Barker: „JA“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von travisbarker (@travisbarker)

Ende 2020 gab es bereits Andeutungen, dass die Dinge mit Blink-182 noch etwas Zeit bräuchten. Ursprünglich hatte die Band damit begonnen, Pläne für eine Folge-EP des 2019 erschienenen Albums „Nine“ zu diskutieren. Im vergangenen Juli veröffentlichten sie dann den Song „Quarantine“.

Die Hoffnung der Fans auf eine neue EP oder gar LP wurde dann jedoch durch einen Twitch-Stream von Blink-182-Bassist Mark Hoppus gedämpft: Er deutete an, dass die Platte erst Ende 2020 oder Anfang 2021 erscheint. Fügte jedoch hinzu, dass die vorherig geplante EP auch ein Album werden könnte.

Ebenfalls verwies Produzent John Feldmann bereits im Juni 2019 darauf, dass neue Musik in Arbeit ist. So sprach er im Interview mit „Rocksound“ darüber, dass die Band wieder „in Kontakt mit ihren Wurzeln [kommt]“.

Travis Barker war auch in Zeiten der Pandemie einer der meistbeschäftigten Musiker des Rocks: Auf Yungbluds Track „Acting Like That“ mit Machine Gun Kelly ist er beispielsweise zu hören. Auch coverte er mit Singer-Songwriter Elise Truow den Metallica-Klassiker „Enter Sandman“ für den Film „Sound Of Metal“.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf musikexpress.de +++


Studie beweist: Mit diesen Songs schläft man besser ein

Gut zu schlafen, hilft uns im Alltag produktiv und gut gelaunt zu sein, doch manchmal will es mit der nächtlichen Erholung dann doch nicht so recht klappen. Musik kann da helfen – insbesondere die einlullende Stimme von Ed Sheeran, wie eine Studie nahelegt. Eine Analyse von 20.000 Einschlaf-Playlists beim Streaming-Dienst Spotify hat ergeben, dass die Musik des rothaarigen Singer-Songwriters am ehesten dazu beiträgt, sich zu entspannen und in den Schlaf zu finden. Er ist nicht nur besonders häufig in den von Spotify-Usern kreierten Einschlaf-Listen vertreten, mit Songs wie „Perfect“, „Photograph“ und „Happier” liegen auch gleich mehrere seiner Hits im Ranking…
Weiterlesen
Zur Startseite