Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Bob Dylan: Mit ‚Shadows In The Night’ auf Platz 1 der U.K.-Charts

Kommentieren
0
E-Mail

Bob Dylan: Mit ‚Shadows In The Night’ auf Platz 1 der U.K.-Charts

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Seit 51 Jahren ist Bob Dylan Dauergast in den britischen Charts. Mit ‚The Freewheelin’ Bob Dylan’ landete er 1964 sein erstes Nummer-Eins-Album. In den 60ern folgten drei weitere Top-Platzierungen, und auch in den 70ern gelang ihm zweimal die Chart-Thron-Besteigung. 2009 konnte er sich mit ‚Together Through Life’ gegen sämtliche Mitmusiker behaupten.

Nun, in den 2010er-Jahren, hat er mit “Shadows In The Night” in Großbritannien Ed Sheeran in die Schranken gewiesen. Dessen “X” landete in dieser Woche nur auf Platz zwei. Meghan Trainors Debütalbum ‚Title’ ist auf der Drei. Grammy-Abräumer Sam Smith macht es sich mit ‚In The Lonely Hour’ auf dem vierten Platz gemütlich.

In den Singlecharts stieß Mark Ronsons ‚Uptown Funk’ Ellie Gouldings in sechs aufeinanderfolgenden Wochen den ersten Platz beherrschende ‚Love Me Like You Do’ von der Spitze. Dennoch kann sich Goulding über ihren Erfolg freuen. Immerhin handelt es sich bei ihrem Titel bisher um die am schnellsten verkaufte Single des Jahres. Das Dreiergespann, Rihanna, Kanye West und Paul McCartney, reiht sich mit ‚Fourfive Seconds’ dahinter ein und konnte somit einen Platz gutmachen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben