BTS im ROLLING STONE Style Check


von

Zwischen Mythologie und Realityshows

Die Bangtan Boys teilen ihre Musik und die entsprechenden Alben jeweils in eine konzeptualisierte Ära ein. Dementsprechend sind ihre Musikvideos mindestens genauso divers wie die Musikstile, die ihren Weg in den K-Pop der Band finden. Dabei scheuen sie auch nicht vor hochtrabenden Referenzen zurück. In ihrem Video zum 2016 veröffentlichten Song „Blood Sweat & Tears“ war, neben Hermann Hesses „Demian“, der Mythos des Ikarus Vorbild für die Szenen inmitten barocker Statuen.

Um die Beziehung zu ihrer „ARMY“ (eine Bezeichnung für die Fans von BTS) zu stärken, versorgen die Südkoreaner sie regelmäßig mit Reality- und Gameshows. Von ihrer Serie „BTS In The Soop“, in der man die Südkoreaner sieht, wie sie im Wald ihre seltene Freizeit genießen, wurden bereits zwei Staffeln veröffentlicht. Zusätzlich sind sie regelmäßig in der Show „Run BTS“ zu sehen, in der sie verschiedene Aufgaben bestehen und Spiele gewinnen müssen.

Das Markengesicht Südkoreas

Als BTS 2017 den ewigen Preisträger des Billboard „Top Social Artist“, Justin Bieber, abgelöst und seitdem durchweg den Award für sich beanspruchen können, hat sich ihre Stellung als Boyband mit ernstzunehmenden philanthropischen Zielen gefestigt. Die gemeinsam mit UNICEF entwickelte Kampagne „Love Myself“ beschäftigt sich mit Gewalt gegen Kinder und Jugendliche weltweit. Dafür haben die sieben Mitglieder bereits zweimal eine Rede bei Generalversammlungen der Vereinten Nationen gehalten, in der sie sich für Selbstliebe und Solidarität einsetzten.

Aber nicht nur ihr soziales Engagement, sondern auch ihr Beitrag zum „Hallyu“, dem Boom der koreanischen Kultur im Rest der Welt, ist bemerkenswert. Bereits 2018 wurde ihnen der Orden für Verdienste um die südkoreanische Kultur verliehen. Und spätestens als sie 2021 als erste asiatische Gruppe den „Artist of the Year“-Preis bei den American Music Awards gewannen, war der südkoreanische Musikexport weltweit bekannt.

Um ihren internationalen Fans bei der Sprachbarriere zu helfen, haben BTS gemeinsam mit Big Hit Entertainment eine kleine Webserie namens „Learn Korean with BTS“ entwickelt. Anhand von Ausschnitten aus den TV-Produktionen der Band kann man so im Koreanischen häufig verwendete Wendungen lernen. Ein Angebot, das von der BTS-ARMY dankend angenommen wird und die koreanische Kultur bei vielen jungen Menschen immer populärer macht.