Bushido hat Beef mit otto.de

„Ich hoffe, dass euer Drecksverein bald pleite geht. Kauft nicht mehr bei Otto!!! #bastardverein“. Mit diesen netten Worten wendet sich Rapper Bushido gewohnt eloquent auf Instagram an Otto.

Das „fiese Unternehmen“  hatte ihm die Lieferung verweigert. Was Bushido nicht weiß: Hinter den „internen Bestimmungen“, die der Händler im Schreiben nennt, versteckt sich ein Sicherheitsmechanismus, der den Musiker schützen soll und der die Bestellung für einen Fake hielt.

Otto teilte mit, dass schon mindestens einmal unter dem bürgerlichen Namen von Bushido, Anis Mohamed Youssef Ferchichi, eine Fake-Bestellung aufgegeben worden sei. Zudem sei dem Musiker das Problem bekannt.

Otto wollte Bushido nur schützen

Vor lauter Rage waren der Rapper vielleicht mehr in der Lage eins und eins zusammenzuzählen und zu erkennen, dass der Sicherheitsmechanismus, der ihn als Prominenten vor Fake-Bestellungen schützen sollte, gegriffen hatte.

Stattdessen nahm er die Ablehnung persönlich und teilte lieber seinen ungefilterten Unmut mit seinen 978.000 Followern auf Instagram; fast 27.000 Menschen gefällt das inzwischen.

Otto teilte indes mit, dass sie den Kontakt zu Bushido aufgenommen hätten, und der Sänger seine Lieferung selbstverständlich bekommen werde.

Rapper Nimo trauert um Anhängerin, die sich nach Cyber-Mobbing das Leben nahm


Eine Zeitreise durch die Geschichte der Beatles: 50 Jahre das „Weiße Album“

50 Jahre sind vergangen seit der erstmaligen Veröffentlichungen des zehnten Albums der Beatles. Bekannt als „Weißes Album“, ursprünglich publik gemacht mit dem Titel „The Beatles“. Und das ganz ohne Cover-Bild. Bloß ihren Namen prägten die Beatles ein. Ein genialer Schachzug, ein drastischer Stilwechsel im Vergleich zu dem nur ein Jahr zuvor erschienenen, genauso legendären Album: Das Cover von „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“ quillt ja bekanntlich über vor lauter Details und versteckter Botschaften. Das Album, das diesen November Geburtstag feiert, wurde zu entsprechendem Anlass neu aufgearbeitet, groß aufgemacht und am 09. November als Reissue neu veröffentlicht. Deshalb gehört den…
Weiterlesen
Zur Startseite