Bushido rechnet auf neuem Album „Mythos“ mit Abou-Chakers ab


von

In der Nacht vom 6. Juli veröffentlichte Bushido überraschend eine neue Single samt Musikvideo. „An euch alle“ ist die zweite Singleauskopplung des kommenden Albums „Mythos“ und erreichte in den ersten 15 Stunden mehr als 1,2 Millionen Klicks.

Wer geglaubt hat, dass der 39-Jährige mit seiner Musik nicht mehr die Jugend erreicht, dem beweist Bushido das Gegenteil: Die Ich-gegen-den-Rest-der-Welt-Mentalität, die den Rapper in den Nullerjahren so erfolgreich gemacht hat, kommt den Klickzahlen entsprechend nach auch heute noch sehr gut an.

Der Clip scheint sowohl persönlich als auch musikalisch eine neue Ära für Sonny Black anbrechen zu lassen. In wenigen Zeilen fasst der Rapper die Trennung mit seinem langjährigen Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker zusammen. Mit diesem soll es nun komplett vorbei sein. Stattdessen tauchen im Video neue Gesichter auf: Bushidos Mündling Sara rappt neben Capital Bra, dem zurzeit wichtigsten Newcomer der Szene.

Enge Zusammenarbeit von Bushido und Capital Bra

Der 39-Jährige hat gegenüber „Bild“ bestätigt, dass Capital Bra nun bei seinem Label „ersguterjunge“ unter Vertrag steht. Dies wird im Video mit einer Rolex-Uhr für den jungen Rapper sowie dem Satz „Willkommen in der Familie!“ gefeiert. Weitere Kollaborationen seien in Planung.

https://www.instagram.com/p/Bk2zu-DFYVK/?taken-by=bush1do

Capital Bra gilt als Rap-Newcomer des Jahres. Der 23-Jährige stand mit seinem Album „Berlin lebt“ für eine Woche an der Spitze der deutschen Albumcharts. Auch seine vier Singles schafften es allesamt an die Chartspitze.

Capital Bra gelang das seltene Kunststück, vier Singles gleichzeitig in den Top Ten zu positionieren. Im Juni trennte sich der Rapper mit russischen Wurzeln von seinem selbstgegründeten Label „Team Kuku“.


Exklusive Videopremiere: Someday Jacob – „Always On The Run“

Im Zuge ihres mittlerweile vierten Albums „Oxygen Will Flow“, welches am 29. Mai erschien, veröffentlichen Someday Jacob nun ein Musikvideo zur Single „Always On The Run“. Sänger Jörn Schlüter erinnert sich noch genau an den Moment, in dem das Lied entstand, war es doch die Vorgabe für die restlichen Lieder des Albums. Ein Aroma, eine Farbe, ein Gefühl „Es fängt immer irgendwie an: 'Always On The Run' war der erste Song, der für unser neues Album entstand. Das Riff hat für uns so ein Aroma oder eine Farbe oder ein Gefühl, das wir für alle folgenden Songs – oder jedenfalls…
Weiterlesen
Zur Startseite