Cameron Diaz: Ungewollt Drogenschmugglerin


von

Dogenschmugglerin wider Willen? Die US-amerikanische Schauspielerin Cameron Diaz hat in einem Interview erzählt, dass sie in ihrer Zeit als Model einmal damit beauftragt worden sei, mit einem Koffer von Frankreich nach Marokko zu fliegen. Der angebliche Inhalts des Koffers: Kostüme. Diaz vermutet aber, dass sich vielmehr illegale Drogen in der Koffer verbargen.

Bevor sie mit Filmen wie „Verrückt nach Mary“ oder „Being John Malkovich“ berühmt wurde, versuchte sich Cameron Diaz als Model. Dafür verließ sie mit 16-Jahren ihr Elternhaus und lebte fünf Jahre lang in Ländern wie Japan, Australien, Mexiko oder Frankreich. Dabei lief es aber nicht immer nur rund für sie. In Paris habe sie nach einem Jahr ohne Aufträge einmal einen ungewöhnlichen Job angenommen: Sie sollte mit einem Koffer voller Kostüme nach Marokko fliegen, „aber ich glaube, ich war ein Drogenkurier, der Drogen nach Marokko transportiert hat“, sagte Diaz in dem Podcast „Second Life“.

Cameron Diaz: „Ich war dieses blondhaarige, blauäugige Mädchen“

Als sie den Koffer von ihrem Auftraggeber bekomme habe, sei dieser verschlossen gewesen. Sie habe nicht versucht zu überprüfen, ob wirklich Kostüme oder nicht vielmehr Drogen in dem Koffer verstaut waren. Als sie am Flughafen in Marokko dann von Zollbeamten gefragt wurde, was in dem Koffer sei, wurde Diaz wohl sehr nervös: „Alle diese Fragen schwirrten in meinem Kopf rum, wie zum Beispiel: Was zum Teufel ist in diesem Koffer? Ich war dieses blondhaarige, blauäugige Mädchen im Marokko der 90er Jahre. Es war wirklich nicht sicher!“.

Also sagte sie zu den Zollbeamten, dass ihr der Koffer nicht gehöre und sie nicht wisse, was sein Inhalt ist. Zudem habe sie den Zöllnern versichert, dass das ihr erster und letzter Schmuggler-Job gewesen sein. Danach konnte sie wohl – ohne den Koffer – zurück nach Frankreich fliegen. Kurze Zeit später, 1994, bekam Diaz ihre erste Hauptrolle in dem Kinofilm „Die Maske“, der den Grundstein für ihren späteren Erfolg legte.

Zuletzt war Cameron Diaz kaum noch im Kino zu sehen. „Annie“, der letzte Film in dem sie mitspielte, erschien 2014. Nun wagt die Schauspielerin aber ihr Comeback auf der großen Leinwand. Zusammen mit Jamie Foxx wird sie demnächst in einer Netflix-Produktion zu sehen sein: „Back in Action“.