Carly Simon trauert um ihre Schwestern Joanna und Lucy Simon


von

US-Sängerin Carly Simon trauert um ihre Schwestern Lucy und Joanna. Wie der Sender CNN berichtete, starben beiden innerhalb nur eines Tages im Alter von 82 und 85 Jahren an Krebs. „Es erfüllt mich mit Trauer, über den Tod von Joanna und Lucy Simon zu sprechen“, sagte Simon gegenüber CNN. „Ihr Verlust wird lange und eindringlich sein.“

„So traurig dieser Tag auch ist, es ist unmöglich, um sie zu trauern, ohne die unglaublichen Lebenswege zu feiern, die sie gelebt haben“, sagte die 78-Jährige. „Wir waren drei Schwestern, die uns nicht nur dabei abwechselten, einander Wege zu bahnen und Kurse zu setzen, wir waren unsere gegenseitigen Geheimnis-Anteile. Die Mit-Wahrer von unseren gegenseitigen Erinnerungen.“

„Nobody Does it Better“ – Carly Simons Bond-Song im Check:

Carly Simon wurde vor allem mit dem Song „You’re So Vain“ (1972) von ihrem dritten Album „No Secrets“ bekannt, der in den USA auf Platz 1 der Charts stand und in Deutschland immerhin Platz 8 erreichte. Die zweite Single „The Right Thing To Do“ erreicht Platz 17 der Billboard-Charts. Mit „Nobody Does it Better“ gelang ihr und Komponist Marvin Hamlisch 1977 einer der berühmtesten Bond-Songs. Ihr letztes reguläres Album veröffentlichte sie 2007 mit „This Kind of Love“.

Lucy und Carly Simon bildeten in den Sechzigern das Folkduo The Simon Sisters und veröffentlichten drei Alben. Nach ihrem Ausstieg aus dem Projekt komponierte Lucy Simon Musik für Musicals wie „The Secret Garden“ und „Doctor Zhivago“, die auf den gleichnamigen Büchern beruhen. Auch Joanna Simon war als Opernsängerin musikalisch aktiv. Ihr Bruder, der Fotograf Peter Simon, starb bereits 2018.