Highlight: Todesursache Freddie Mercury: Woran starb der Queen-Sänger?

Cars-Sänger Ric Ocasek: Fragen zur Todesursache

Ric Ocasek, der Frontmann der amerikanischen Pop- und New-Wave-Band The Cars, ist tot. Er verstarb am Sonntag (15. September 2019) im Alter von 75 Jahren, wurde von der Polizei leblos in seiner Wohnung in New York gefunden.

Die Beamten, die mit einem Notruf informiert wurden, schließen Fremdverschulden aus. Eine konkrete Angabe zur Todesursache konnte aber zunächst nicht gemacht werden.

Ocasek wurde an Ort und Stelle für tot erklärt, wie TMZ berichtet.

Ric Ocasek von The Cars: Fragen zur Todesursache und zu seinem Alter

Bislang gibt es von Seiten der New Yorker Polizei keine weiteren Informationen über die Todesursache. Nach Medienberichten wurde Ocasek von seiner Frau Paulina Porizkova im Bett gefunden. Es ist nicht klar, wie lange er dort schon leblos lag. Auch das konkrete Alter des Sänger ist nicht geklärt, wie die „New York Times“ meldet. Während die meisten Quellen von 75 Jahren sprechen, ist es möglich, dass er erst 70 Jahre alt war. So steht es laut dem Blatt in mehreren Publikationen.

Im Jahr 2000 wurde bei Ocasek Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. 2010 veröffentlichten die Cars ihr letztes Werk „Move Like This“, 2011 wurde die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.


In Gedenken an Stefanie Tücking: Zwei Stunden ihrer Lieblingsmusik im Radio

Heute vor einem Jahr verstarb Stefanie Tücking – die Radio- und Fernsehmoderatorin („Formel Eins“) erlag am 30. November 2018 einer Lungenembolie. Sie wurde 56 Jahre alt. Ihr Sender würdigt die Journalistin nun mit einer Sendung ihrer Lieblingsmusik – zwei Stunden Rock auf SWR3.  „Am Sonntag spielen wir zwei Stunden lang – von 19 Uhr bis 21 Uhr – Steffis Lieblingssongs bei uns im Radio. Von Pearl Jam und Linkin Park, über Led Zeppelin bis Bruce Springsteen. Wir freuen uns, wenn ihr mit uns gemeinsam Musik hört und euch so an Steffi erinnert“, so das Statement von SWR3. Die Sonne mit Nirvana Weiter…
Weiterlesen
Zur Startseite