Spezial-Abo
Highlight: Gabi Delgado (DAF): Fragen zur Todesursache

Cars-Sänger Ric Ocasek: Fragen zur Todesursache

Ric Ocasek, der Frontmann der amerikanischen Pop- und New-Wave-Band The Cars, ist tot. Er verstarb am Sonntag (15. September 2019) im Alter von 75 Jahren, wurde von der Polizei leblos in seiner Wohnung in New York gefunden.

Die Beamten, die mit einem Notruf informiert wurden, schließen Fremdverschulden aus. Eine konkrete Angabe zur Todesursache konnte aber zunächst nicht gemacht werden.

Ocasek wurde an Ort und Stelle für tot erklärt, wie TMZ berichtet.

Ric Ocasek von The Cars: Fragen zur Todesursache und zu seinem Alter

Bislang gibt es von Seiten der New Yorker Polizei keine weiteren Informationen über die Todesursache. Nach Medienberichten wurde Ocasek von seiner Frau Paulina Porizkova im Bett gefunden. Es ist nicht klar, wie lange er dort schon leblos lag. Auch das konkrete Alter des Sänger ist nicht geklärt, wie die „New York Times“ meldet. Während die meisten Quellen von 75 Jahren sprechen, ist es möglich, dass er erst 70 Jahre alt war. So steht es laut dem Blatt in mehreren Publikationen.

Im Jahr 2000 wurde bei Ocasek Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert. 2010 veröffentlichten die Cars ihr letztes Werk „Move Like This“, 2011 wurde die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.


Lemmy Kilmister: Die tragische Todesursache der Motörhead-Legende

Als Lemmy Kilmister starb, begann eine neue Zeitrechnung. Es gab die Jahre vor seinem Tod, in denen man sich gar nicht vorstellen konnte, dass er jemals nicht mehr da sein würde. Er war viel zu zäh, viel zu besonders. Der Vergleich mit der Kakerlake, die trotz Unmengen an Gift nicht totzukriegen ist, lag berechtigterweise auf der Hand. Seit dem 28. Dezember 2015 ist es die Zeit nach Lemmy. Der Umbruch gab die Gelegenheit, einen Blick auf Rock-'n'-Roll-Klischees zu werfen, für deren Entstehen Lemmy zu einem beträchtlichen Teil gesorgt hatte. Im gleichen Moment war er das genaue Gegenteil dieser Klischees. Ein…
Weiterlesen
Zur Startseite