Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Chad Kroeger – ein Versicherungsbetrüger? Millionen-Klage gegen Nickelback-Frontmann

E-Mail

Chad Kroeger – ein Versicherungsbetrüger? Millionen-Klage gegen Nickelback-Frontmann

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Hat sich Chad Kroeger wissentlich Versicherungsleistungen erschlichen, indem er unvollständige Angaben machte? Das wird dem Frontsänger von Nickelback laut „TMZ“ vorgeworfen.

Die Klage geht auf einen Krankheitsfall des 41-Jährigen zurück. Im vergangenen Sommer wurde bei Kroeger eine Zyste an den Stimmbändern entdeckt, die operiert werden musste. Daraufhin wurden, sehr zur Enttäuschung der Fans, mehr als 60 geplante Konzerte kurzfristig abgesagt. Die Ticketpreise wurden den Käufern erstattet, hinterließen aber auf Seiten der Band einen Verlust in Höhe von 12 Millionen Euro.

Wie es in solchen Fällen üblich ist, sollte eine Versicherung diese Summe abpuffern. Der Haken hier war allerdings, dass Kroeger den Vertrag mit „Lloyd’s Of London“ erst abgeschlossen haben soll, als er bereits von der Zyste in Kenntnis gesetzt worden war, ohne dies der Versicherung jedoch mitzuteilen.

Als „Lloyd’s Of London“ das bemerkte, verweigerte das Unternehmen die Zahlungen und ist gegen den Sänger nun vor Gericht gezogen.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel