Chris Martin spielt Geheim-Gig in indischer Kneipe

E-Mail

Chris Martin spielt Geheim-Gig in indischer Kneipe

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Chris Martin reist zur Zeit offiziell mit der Schauspielerin Freida Pinto („Slumdog Millionaire“) durch Indien, um das „Global Poverty Project“ zu bewerben. Vielleicht sucht er hier aber auch Inspiration für ein neues Album seiner Band. Völlig überraschend spielte der Sänger am Donnerstag (02. Juli) im „Summer House Café“ in Delhi ein spontanes Konzert.

Während die Besucher der Bar noch dabei waren, den Abend mit einem kühlen Cocktail ausklingen zu lassen, spazierte Martin auf die Bühne und spielte ungefragt Akustik-Versionen von „Viva La Vida“, „Fix You“ und „Paradise“.

„Das ist der erste Coldplay-Song“, der jemals in Indien gespielt wurde“, sagte der 38-Jährige, bevor er „Viva La Vida“ anstimmte. Später übernahm dann noch der indische Musiker Vishal Dadlani, der mit Martin eigentlich nur zum Abendessen verabredet war.

Da auch in Indien kein Mensch ohne Smartphone aus dem Haus geht, gibt es auch ein Video des intimen Kneipen-Auftritts:

https://www.youtube.com/watch?v=_AeV92QfTFE

E-Mail