Chris Martin und Gwyneth Paltrow – die Scheidung ist durch


von

Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Coldplay-Sänger Chris Martin sind nun offiziell geschiedene Leute, das berichtet der US-amerikanische Nachrichtendienst „TMZ“.

Seit 2013 leben die beiden getrennt, 2015 soll Paltrow die Scheidungspapiere eingereicht haben. Am 26. Mai soll ein Richter die Scheidung nun rechtswirksam gemacht haben.

Beide pflegen weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis, auch wegen der gemeinsamen Kinder Apple (12) und Moses (9). Erst vor wenigen Tagen waren sie als Familie im Disneyland:

https://www.instagram.com/p/BFck5aNiPTT/

„Wir haben uns ein Jahr, bevor wir es bekanntgegeben haben, getrennt. So hatten wir Zeit alles zu verarbeiten“, so Paltrow über ihre Scheidung. Beide verfolgten die Strategie des „conscious uncoupling“ (bewusstes „Entpaaren“), um sich im Guten voneinander zu trennen. Trotzdem soll Chris Martin lange vor sich hergeschoben haben, die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Welche Gründe zum Ehe-Aus geführt haben, ist nicht bekannt.

🌇Bilder von "Coldplay: Bilder ihrer Karriere" jetzt hier ansehen


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Coldplay feiern „Parachutes“-Jubiläum mit neuem „Yellow“-Video

„'Parachutes' ist, wie laut muss man das sagen, das frühreife Werk einer über alle Maßen begabten Superkapelle“, schrieb Jörn Schlüter vor 20 Jahren in seiner ROLLING-STONE-Rezension zum Debüt einer Band, die schon zuvor mit einigen Songs sehr viel Aufmerksamkeit erregt hatte und sich nun anschickte, die Vorschusslorbeeren zu rechtfertigen, die sie erhalten hatte. Mit „Yellow“ hatten Chris Martin, Johnny Buckland, Will Champion und Guy Berryman auch gleich einen Mega-Hit auf der Scheibe, der in den Radios rauf und runter lief. Dazu gehörte auch ein Video, das den etwas verwaschenen, von jeder Coolness befreiten Stil der Band Jahre lang prägen sollte.…
Weiterlesen
Zur Startseite