Zurück zu about the IMA




Highlight: Coldplay: Alles zum neuen Album – Tour erst in drei Jahren?

VISUALS: Coldplay veröffentlichen emotionalen Clip zur kommenden Single „Daddy“

Aardman Animations hat sich mit Coldplay für das Video zu ihrer neuen Single „Daddy“ zusammengetan. Das für „Wallace und Gromit“ und „Chicken Run“ verantwortliche Studio hat einen Clip entworfen, der mit einem Live-Action-Puppenspiel, digital kolorierten Sets und 2D-Animationen die Erinnerungen eines Mädchens an ihren Vater zeigt.

Unter der Regie von Aardmans Åsa Lucander folgt das fünfminütige Video in voller Länge einem Mädchen, das auf See verloren geht und allein in einem Ruderboot in Unbekannten Gewässern umherirrt. Der komplette Clip wird zum Albumrelease am 22. November Premiere feiern.

„Es war eine große Ehre, dieses Video für Coldplay zu drehen“, sagte Lucander. „Als ich zum ersten Mal den Track hörte, der mich auf einer tiefgründigen Ebene erreichte, begann ich mir sofort vorzustellen, wie sich Geschichten und Bilder vor meinem geistigen Auge entwickelten.“ Der Regisseur erklärte weiter:  „Wenn das passiert, weißt du, dass du an etwas ganz Besonderem dran bist! Ich fühle mich oft zu emotionalen Geschichten hingezogen und wusste sehr schnell, dass ich diese erzählen wollte.“

Phil Harvey, Creative Director von Coldplay sagte dazu: „,Daddy‘ ist keine Single im traditionellen Sinne, aber wir wollten schon immer ein Video dafür machen, da sich der Song wie eine Geschichte in sich selbst anfühlt. Asa und ihr Team haben einen unglaublichen Job gemacht, um die Geschichte zum Leben zu erwecken.“

Der International Music Award wird erstmals am 22. November in Berlin vergeben.

>>> Hier Tickets für den IMA sichern!


IMA-Gewinnerin VISUALS: Tierra Whack

>>> Highlights und Gewinner IMA 2019! Tierra Whack hat den IMA in der Kategorie VISUALS gewonnen! Auf ihrem 2018 erschienenen Debütalbum lud sie in ihre „Whack World“ – und zu einem Experiment, das es so im Rap noch nicht gegeben hatte: Alle 15 Tracks der Platte dauerten exakt eine Minute. Die Künstlerin bedankt sich bei der Jury per Liveschaltung. IMA-Gewinnerin Tierra Whack Viele Künstler, denen man attestiert, sie ließen eine eigene Welt entstehen, brauchen viel Bombast: Konzeptalben in Überlänge, pompöse Bühnenbilder. Tierra Whack braucht 15 Minuten. Auf ihrem 2018 erschienenen Debütalbum lud sie in ihre „Whack World“ – und zu…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine