Creedence Clearwater Revival zeigen unveröffentlichte „Proud Mary“-Aufführung


von

Creedence Clearwater Revival veröffentlichen am heutigen Freitag (2. September) exklusives Filmmaterial von ihrer Show in der Londoner Royal Albert Hall, wo sie 1970 ihren Hit „Proud Mary“ spielten. Außerdem kündigten sie für den 16. September ihr neues Album „Creedence Clearwater Revival At The Royal Albert Hall“ an.

Das Video zeigt die Band bei der Live-Aufführung ihrer Originalversion des Swamp-Rock-Klassikers. Das Stück wurde von dem Gründer der Band, John Fogerty, geschrieben und später von Ike & Tina Turner gecovert. Der Clip zeigt den Auftritt von Creedence Clearwater Revival in voller Länge und enthält zudem Interpretationen von Hits wie der Anti-Vietnamkriegs-Hymne „Fortunate Son“ und „Bad Moon Rising“.

„Creedence Clearwater Revival At The Royal Albert Hall“

In der Beschreibung des neu gemasterten Werks „Creedence Clearwater Revival At The Royal Albert Hall“ heißt es: „Nachdem die Original-Mehrspurbänder etwa 50 Jahre lang gelagert worden waren, wurden sie sorgfältig restauriert und von dem mit einem Grammy ausgezeichneten Team aus dem Produzenten Giles Martin und Toningenieur Sam Okell abgemischt.

Das Album wird sowohl auf CD, Kassette und 180-Gramm-Vinyl als auch digital erhältlich sein. Am 14. November startet der Vorverkauf für das „Super Deluxe Edition“-Box-Set.