Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


50 Jahre „Abbey Road“ der Beatles: neuer „Oh! Darling“ Mix von Giles Martin


von

Giles Martin, Sohn des langjährigen Beatles-Produzenten George Martin, verkürzt die Vorfreude auf das „Abbey Road“-Reissue, das am 27. September in verschiedenen Formaten neu aufgelegt wird, mit einer neuen Abmischung des Songs „Oh! Darling“:

The Beatles: Oh! Darling


zum Beitrag auf YouTube


Der vierte Song auf auf „Abbey Road“ wurde für McCartney, der den Titel schrieb, zu einem aufwühlenden Erlebnis: „Als wir ‚Oh! Darling‘ aufnahmen, kam ich eine Woche lang jeden Tag früh in die Studios, um es alleine zu singen. Meine Stimme war zu klar. Ich wollte, dass es so klingt, als hätte ich es die ganze Woche lang schon auf der Bühne aufgeführt.“

🛒  Beatles Songbook auf Amazon

Lennon erinnerte an McCartneys Worte, sagte zum „Playboy“: „’Oh! Darling‘ war ein großartiger Song von Paul, den er leider nicht gut sang. Ich dachte immer, ich hätte es besser machen können – es war mehr mein Stil als seiner. Was soll’s, er hat es geschrieben, also singt er es auch.“


The Beatles: Alle Songs von „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“ im Ranking

12. Good Morning Good Morning Das gesamte Frühwerk von Blur basiert auf diesem von einer Cornflakes-Werbung inspirierten Track über den Alltag eines Englishman-Jedermanns. Die Tierstimmen am Schluss des Songs sind vom Beach-Boys-Album „Pet Sounds“ inspiriert – aber natürlich müssen sie hier mit einer englischen Fuchsjagd enden. 11. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band Ein, so scheint’s, vergleichsweise einfacher Rocksong, der das Konzept dieses komplexen Albums – die Beatles sind nicht mehr die Beatles, sondern unterhalten uns als die Lonely Hearts Club Band eines gewissen Sergeant Pepper – umreißt. Aber wenn man seine Aufmerksamkeit mal darauf lenkt, wie hier die Geräusche…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €