Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Cristiano Ronaldos Gesichts-Motte bekommt eigenen Twitter-Account

Kommentieren
0
E-Mail

Cristiano Ronaldos Gesichts-Motte bekommt eigenen Twitter-Account

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Unfreiwillige Komik beim EM-Finalspiel zwischen Frankreich und Portugal: Wegen der Fluchtlichtscheinwerfer im Pariser Stadion kam es zu einer regelrechten Mottenplage.

Ein Tierchen wollte offenbar besonders gern ins Fernsehen: Während Cristiano Ronaldo wegen seiner Knieverletzung weinend am Boden lag, flog ihm eine Motte ins Gesicht.

Der Moment rief bei einigen so viel Belustigung hervor, dass der Motte kurzerhand ein Twitter-Account gewidmet wurde: „Nur eine Motte auf der Suche nach ihren 15 Minuten Ruhm“, heißt es in der Profil-Beschreibung.

„Ich liebe dieses Foto. Hatte sogar die Gelegenheit den Cup anzufassen.“

„Ich liebe Cristianos neues Tattoo!“

„Nein, ich bin kein Venomoth. Du kannst mich nicht bei Pokemon Go fangen.“

Auch Comedian Ricky Gervais hat sich bereits über den Motten-Zwischenfall ausgelassen:

„RIP Ronaldos Motte. Das berühmteste Fußballinsekt der Welt ist nach einer langen, illustren Karriere verstorben. Sie wurde sechs Wochen alt.“

„Ich bin zutiefst verletzt Ricky Gervais’ Falschmeldung.“

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben