Daisy Ridley im Gespräch für Lara Croft im „Tomb Raider“-Reboot


Seit „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ ist Daisy Ridley kein unbekanntes Gesicht mehr in Hollywood. Die Rey-Darstellerin könnte womöglich neben „Star Wars“ bald schon ihr zweites Franchise kriegen.

Für das Reboot von „Tomb Raider“ wird derzeit noch nach einer passenden Schauspielerin gesucht, die die Rolle der Lara Croft übernimmt und somit Angelina Jolie ersetzt, die die Action-Heldin in den beiden Filmen „Lara Croft: Tomb Raider“ (2001) und „Lara Croft Tomb Raider: The Cradle Of Life“ (2003) verkörpert hat.

„Lara Croft: Tomb Raider: The Cradle Of Life“ – Trailer

Als Regisseur für den neuen „Tomb Raider“-Streifen konnte bereits der Norweger Roar Uthaug verpflichtet werden, der vor allem durch den 2015 veröffentlichten Katastrophenfilm „The Wave“ bekannt wurde. Filmstudios Warner Bros. und MGM wollten ursprünglich zwar eine Regisseurin für den Film verpflichten, aus den Plänen wurde allerdings nicht.

Protagonistin Lara Croft soll aber natürlich weiblich bleiben und Daisy Ridley scheint eine ganz heiße Kandidatin für die Rolle zu sein, wie „Deadline“ berichtet. Offizielle Verhandlungen haben zwar noch nicht begonnen, allerdings soll Ridley weit oben auf der Liste der Wunschkandidatinnen für die britische Archäologin stehen.

Die berühmte Videospielreihe, deren erster Teil 1996 erschien, wurde 2013 neu aufgelegt und hat mit dem gleichnamigen Spiel „Tomb Raider“ ein Reboot gekommen, in dem Lara Croft deutlich realistischer und menschlicher dargestellt wird, sowohl körperlich als auch geistig. 2015 erschien der von Kritikern gefeierte Nachfolger „Rise Of The Tomb Raider“.

„Rise Of The Tomb Raider“: Trailer

Das filmische Reboot soll in eine ähnliche Kerbe schlagen wie die jüngsten Spiele und ebenfalls von den Anfängen Lara Crofts erzählen, und wie sie von einer jungen und verängstigten Frau zur abgehärteten Überlebenskämpferin wird.

Obgleich die 23-jährige Daisy Ridley sicherlich prädestiniert für die Rolle sein dürfte, bleibt noch die Frage offen, ob ihr Terminkalender ein weiteres großes Film-Franchise zulässt: Mit den kommenden „Star Wars“-Filmen „Episode VIII“ und „Episode IX“ sowie möglichen Spin-Offs dürfte Ridley erst mal für die nächsten paar Jahre gut beschäftigt sein.



„Star Wars: Das Imperium Schlägt Zurück“ feiert 40. Jubiläum im Retro-Look

Am 20. Mai 2020 beging der „Star Wars“-Klassiker „Das Imperium schlägt zurück“ seinen 40. Jahrestag. Zur Feier diesen denkwürdigenden Tages wurde eine neue Website eingerichtet, die Fans die Möglichkeit geben soll, zurück ins Entstehungsjahr des Filmklassikers von 1980 zu reisen. Neben exklusivem „Behind-the-scenes“-Material, das einen Blick hinter die Kulissen gewährt, soll die neue Webseite außerdem auch eine Reihe von frisch aus dem Archiv ausgegrabenen Interviews bieten, die sich mit der Produktion des Filmes beschäftigen. Unter anderem gibt es Gespräche mit Regisseur und „Star Wars“-Schöpfer George Lucas sowie den Stars des Films, darunter Carrie Fisher, Mark Hamill, Anthony Daniels und Billy…
Weiterlesen
Zur Startseite