Danny Boyle wird neuer James-Bond-Regisseur

Danny Boyle wird Regisseur des noch unbetitelten, 25. James-Bond-Films. Das bestätigte er gegenüber „Metro“. Die Dreharbeiten sollen Ende 2018 beginnen. Die Neuigkeit verkündete der Filmemacher bei einem Screening seiner aktuellen Fernsehserie „Trust“, die sich, wie der Ridley-Scott-Kinofilm „All The Money In The World“, um die Getty-Entführung 1973 dreht..

„Wir werkeln derzeit an dem Skript. Bis Ende des Jahres könnte es fertig sein“, so Boyle. Der 61-Jährige erarbeite eine Drehbuchidee mit John Hodge. Das Duo erschuf bereits die Storys zu den Boyle-Filmen  „Shallow Grave,” „Trainspotting,” „A Life Less Ordinary,” „The Beach,” „Trance” and „T2 Trainspotting”

Danny Boyle

Daniel Craig wird ein fünftes und letztes Mal in der Rolle des Geheimagenten 007 zu sehen sein. Der Film soll bereits, was eine Herausforderung wird, am 8. November 2019 anlaufen.

Kooperation

Walter McBride WireImage

Neues Album von Noel Gallagher in Sicht? – Geheimnisvoller Lyric-Tweet weckt Hoffnung

Noel Gallagher postete eine lyrische Zeile auf Twitter und steigert damit die Hoffnung der Fans auf ein neues Album seiner High Flying Birds. Der Tweet mit dem Satz „Nature is dancing but we ain’t done yet“ könnte der Auszug eines Songtextes sein – oder sogar der eines Albumtitels. Anhänger spekulieren bereits darüber, ob das eine neue Platte von Noel Gallagher's High Flying Birds bedeuten könnte. Bereits im März spielte The-Who-Gitarrist Pete Townshend darauf an, dass der Oasis-Mastermind mit Produzent Dave Sardy für ein neues Album zusammen arbeiten würde. Sardy war sowohl bei Gallaghers Solo-Debüt von 2011 als auch an den beiden…
Weiterlesen
Zur Startseite