Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

David Bowie: Fan löst weiteres “Blackstar”-Rätsel

Kommentieren
0
E-Mail

David Bowie: Fan löst weiteres “Blackstar”-Rätsel

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Nur wenige Stunden, nachdem “Blackstar”-Albumdesigner Jonathan Barnbook in einem Interview davon sprach, dass die Hülle des finalen Bowie-Albums ihr “größtes Geheimnis” noch verborgen halte, hat ein Fan zumindest ein weiteres, kleineres entdeckt.

Wenn man die LP-Verpackung unter Schwarzlicht hält, zeigt sich der “Blackstar” in fluoreszierendem Blau (s.u.). Das wäre dann schonmal Geheimnis Nummer zwei von fünf, das Barnbook im BBC-6-Gespräch angekündigt hatte.

Das erste war die Erkenntnis, dass sich auf der Vorderseite des Covers Sterne zeigen, wenn es in die Sonne gehalten wird. Der Künstler über das Artwork:

„Es gibt nicht nur die fünf Sterne auf der Vorderseite. Da gibt es auch noch einen zu entdecken, der ein wenig aussieht wie ein Preisschild – das Werk ist ja ein kommerzielles Produkt, das gekauft werden muss. Dann sehen wir einen Leitstern, nach dem Ideal, das wir einer Person in unserem Leben folgen, das Ideal, das Musik uns etwas Spirituelles schenkt.“

Blackstar und Blacklight

Barnbook sagt aber auch: „Ein Geheimnis des Albums muss noch entdeckt werden. Ich sage es mal so: Wenn die Leute es finden, okay. Wenn nicht – dann nicht.“

Twitter-User Matt, und wie er hinter das “Blackstar”-Geheimnis kam: “Nach dem Interview auf BBC war ich wie angestachelt. Dann dachte ich: Blackstar + Blacklight = Wäre das nicht cool? Und es hat funktioniert!”

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben