Hier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragen










David Bowie ist tot


von

David Bowie ist tot – er erlag im Alter von 69 Jahren einem Krebsleiden. Schon 2014 erhielt er die schwere Diagnose. Das Statement eines Sprechers auf Facebook lautet:

David Bowie ist am 10. Januar in Anwesenheit seiner Familie nach einem 18-monatigen Kampf gegen den Krebs friedlich verstorben. Viele von euch werden Anteil an seinem Tod nehmen wollen, doch wir bitten darum, die Privatsphäre der Familie während der Trauer zu respektieren.

 Via Twitter bestätigte sein Sohn Duncan die traurige Nachricht: „Sehr traurig zu sagen, dass es stimmt“. Er postete ein Kinderfoto von sich und seinem Vater und kündigte an, vorerst nicht online erreichbar zu sein.


Erst am Freitag (8. Januar), an David Bowies 69. Geburtstag, war das neue Album „Blackstar“ erschienen. Es ist der letzte Meilenstein einer beispiellosen Karriere, die den Lauf der Musikgeschichte maßgeblich geprägt hat. Live hatte sich der Musiker bereits seit 2005 zurückgezogen.

🌇Bilder von "Die 101 besten Songs von David Bowie" jetzt hier ansehen

Aktuelle Artikel zu Bowie: