ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Jeff Buckleys Meisterwerk „Grace“: Hallelujah!

David Bowie: „Where Are We Now?“ wird nicht für die Charts zugelassen

Mit „Where Are We Now?“, seiner ersten Single seit zehn Jahren, steht David Bowie auf Platz 1 der britischen iTunes-Charts.

Allerdings wird der Song nicht für die offiziellen UK-Charts zugelassen – weil man ihn automatisch bei iTunes erhält, wenn man das kommende Album vorbestellt. Ein Sprecher der „Official Charts Company“ sagte, dass sich nicht trennen ließe, wer den Song tatsächlich kaufe, weil er die Single haben will, und wer wiederum nur am kompletten Album interessiert sei und durch die Vorbestellung den Song bekäme. Das Album „The Next Day“ wird am 11. März veröffentlicht.

In den deutschen iTunes-Charts ist „Where Are We Now?“ nach seinem Einstieg auf Platz 24 (7. Januar) auf Platz 19 geklettert. Die Notierung in den Media-Control-Charts steht noch aus.

Anzeige

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Ende einer Ära: Apple will sich nach knapp 20 Jahren von iTunes verabschieden

Apple-Nutzer nutzen iTunes seit fast 20 Jahren – es ist das Programm, in dem sämtliche Musik sowie Filme, Podcasts, Hörbücher und TV-Serien zentral abrufbar sind. Damit soll laut der News-Seite „Bloomberg“ aber schon bald Schluss sein. Es wird erwartet, dass das Unternehmen am Montag auf der „Worldwide Developers Conference“ im kalifornischen San José eine neue Lösung vorstellen wird. Mehrere Apps für verschiedene Anwendungen Statt wie bisher ein zentrales Programm für sämtliche Entertainment-Angebote zu nutzen, soll es künftig mehrere Apps für den Mac geben. Ähnlich wie es bereits auf dem iPhone oder dem iPad Standard ist: Hier sind beispielsweise Musik, TV-Inhalte…
Weiterlesen
Zur Startseite