Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

David Gilmour zum Ehrenbürger von Pompeji ernannt

Kommentieren
0
E-Mail

David Gilmour zum Ehrenbürger von Pompeji ernannt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

45 Jahre nach den Aufnahmen zum legendären Film „Pink Floyd: Live at Pompeii“, kehrte David Gilmour am Donnerstag (07.07.) in die antike Stadt zurück, um im Rahmen seiner „Rattle That Lock World Tour“ zwei Konzerte zu spielen.

Um seine Rückkehr gebührend zu feiern, ernannte ihn Bürgermeister Ferdinando Uliano offiziell zu einem Ehrenbürger der antiken Stadt. Gilmour freute sich über den unerwarteten Titel: „Hier in Pompeji fühle ich mich sicher, ganz wie zu Hause“, zitierte ihn die italienische ANSA.

 

Es sei das erste Mal seit 79 v.Chr., dass ein Publikum live in dem ältesten Amphitheater der Welt ein Spektakel zu sehen bekäme, scherzte Gilmour zuvor gegenüber dem US-amerikanischen Rolling Stone. Das Theater fiel im 1. Jahrhundert dem gigantischen Vulkanausbruch des Vesuvs zum Opfer.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben