Neunte Kunst

Der Gratis-Comic-Tag steht vor der Tür + Verlosung

Am 11. Mai 2019 findet der 10. Gratis Comic Tag statt: Diesmal haben sich 19 Verlage/Verlagsprojekte zusammengetan, um an ca. 450 Standorten (HIER gibt es eine Übersicht) in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Gesamtauflage von inzwischen über 600.000 Gratis-Heften zu verteilen – zum Jubiläum sind erstmals sogar sieben Hefte mit einem Umfang von 64 Seiten darunter!

Auswählen können LeserInnen zwischen 34 GCT-Heften, darunter eine abgeschlossene „Spider-Man“-Geschichte, Donald Duck (zum 85. Jubiläum), „Ghost Money“, „Conan: Jenseits des schwarzen Flusses“ und viele mehr. Einen kleinen Querschnitt finden Sie im Video:

Gratis-Comic-Tag: Diese fetten Bände haben mehr als 60 Seiten

  • „Ghost Money – Die Dame aus Dubai“ (Thierry Smolderen und Dominique Bertail)
  • „Creepy Past“ (Giovanni Rigano, Giovanni Di Gregorio und Bruno Enna)
  • „Der Krieg der Knirpse 1: Das Haus der Findelkinder“ (Régis Hautière und Hardoc)
  • „Conan: Jenseits des schwarzen Flusses“ (Mathieu Gabella und Anthony Jean)
  • „Bouncer – Ein Diamant fürs Jenseits“ (Alejandro Jodorowsky und François Boucq)
  • „Broceliande“ (Olivier Peru und Bertrand Benoît)
  • „Das Goldene Zeitalter“ (Roxanne Moreil und Cyril Pedrosa)

ROLLING STONE verlost eine volle Ladung aller 34 Comichefte, die zum Gratis-Comic-Tag erscheinen. Wer gewinnen will, muss nur das Formular ausfüllen und als Lösung „Gratis-Comic-Tag“ angeben. 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Lösung (Pflichtfeld)


ABBA: 10 Fakten, die Sie über die schwedische Band noch nicht kannten

1. In der Heimat Schweden wenig Anerkennung In den 70er-Jahren wurden ABBA von zahlreichen Journalisten ihres Heimatlandes wenig pfleglich behandelt, geschweige denn gelobt. In einem Dokumentarfilm von 1999, der den Aufstieg der Gruppe zum Ruhm umreißt, erinnerte sich Frida Lyngstad daran, dass die Band von der schwedischen Presse heftige Kritik erhielt, weil sie sich nicht in die turbulente Innenpolitik des Landes während jener Dekade einmischte. Manch einen wird es an die aktuell immer wieder aufkeimende Diskussion um Prominente wie Helene Fischer erinnern, von der wiederholt gefordert wurde, sich gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland auszusprechen. Wie so oft in der Pop-Welt: Es…
Weiterlesen
Zur Startseite