Die Ärzte lesen zur Rettung Berliner Clubs aus Cartoon „Didi & Stulle“


von

Bela B. und Farin Urlaub von Die Ärzte lesen ohne Rod und – derzeit nicht anders möglich – ohne Live-Publikum im Berliner Club SO36 aus „Didi & Stulle“, dem bekannten Cartoon des Berliner Comic-Künstlers Fil, der seit 1997 in der Stadtzeitschrift „Zitty“ zu lesen ist.

Der Eintritt zur exklusiven Ausstrahlung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar. Es gilt aber: Viel hilft viel. Alle Eintrittsgelder kommen Berliner Livekonzert-Clubs zu Gute, die Corona-bedingt geschlossen haben und derzeit um ihre Existenz kämpfen.

Die ganze Lesung gibt es HIER zu sehen

Über die Spendenplattform „betterplace“ können zudem weiterhin Gelder für die Livestream-Veranstaltung gespendet werden. Die Lesung kann hier auch ohne Spende im Stream angesehen werden.

Diese Berliner Clubs beteiligen sich an der Online-Lesung

  • Badehaus
  • Cassiopeia
  • Columbia Theater
  • Festsaal Kreuzberg
  • Frannz Club
  • Gretchen
  • Monarch
  • Musik & Frieden
  • Privatclub
  • Quasimodo
  • Säälchen
  • Schokoladen
  • Schwuz
  • Silent Green
  • SO36

Die Ärzte sind zuletzt in Erscheinung getreten mit dem skurrilen „Ein Lied für Jetzt“, das natürlich ein Trostpflaster für Hörer sein sollte, die in der Corona-Krise zuhause isoliert bleiben mussten.