Spezial-Abo

Rolling Stones: Neues Musikvideo „Hate To See You Go“

🔥So lief das erste Konzert der Rolling Stones 1962 im Marquee in London

Ein Hund, der Basketball spielt, Nahaufnahmen von Fast Food und Mick Jagger, der wie immer fröhlich seinem Tanzstil frönt: Die Rolling Stones haben ein Musikvideo zu dem Song „Hate To See You Go“ veröffentlicht. Das Stück von Blues-Legende Little Walter wird auf ihrem neuen Album „Blue & Lonesome“ enthalten sein, das am 2. Dezember erscheint.

Im Clip sind Ausschnitte der Musiker während ihrer Studioarbeit zu sehen sowie Skylines und Straßenszenen aus Großstädten. Am Ende weht sogar eine Plastiktüte in American-Beauty-Manier durchs Bild.

Hier sehen Sie das Video:

Mick Jagger hat sich unlängst auch zur Wahl Donald Trumps zum kommenden US-Präsidenten geäußert: Warum spielt er unser „You Can’t Always Get What You Want“?


So lief das erste Konzert der Rolling Stones 1962 im Marquee in London

Keith Richards, Mick Jagger, und der unter dem Moniker Elmo James agierende Brian Jones hatten ihre gemeinsame Band erst wenige Tage zuvor in Rolling Stones getauft. Ihnen zur Seite standen der Schlagzeuger Tony Chapman sowie Dick Taylor am Bass. Die Stones spielten 16 Songs in 50 Minuten, die Reaktionen changierten zwischen Gemurmel und vereinzelten Buhrufen. The Rolling Stones – Marquee, London (12. Juli 1962) Stones-Mentor Alexis Korner trat an jenem Abend zeitgleich mit Blues Incorporated im Jazz Club der "BBC" auf. Nachteil: Jagger, damals bei Korner engagiert, durfte nicht mitkommen. Vorteil: Die Stones übernahmen Korners etatmäßigen Donnerstagabend im Marquee. https://www.youtube.com/watch?v=0aEmxZT71W8&list=OLAK5uy_lxZMzqxIjLw0FBtmM6r9OpyjA-VRIP-ZA…
Weiterlesen
Zur Startseite