Dolly Parton: Sie bringt jetzt Perücken für unsere vierbeinigen Freunde auf den Markt


von

Dolly Parton ist nicht nur seit ihrem 1967er-Debutalbum mit dem schnörkellosen Titel „Hello, I am Dolly“ eine schillernde Ikone der Country-&-Western-Szenerie.

Über die Dach-Organisation „Dollywood Company“ ist die 76-Jährige auch Co-Eigentümerin der „Dollywood Parks & Resorts”, der Freizeitpark-Gruppe „Dollywood Theme Parks“, dazu „Dollywood’s Splash Country”, „Dollywood Cabins” und schließlich die Wellness-Kette „Dollywood’s Dream More Resort & Spa”. Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes taxierte der Wert ihren Unternehmungen 2021 auf rund 350 Millionen Dollar.

Nun steigt die singende Geschäftsfrau („Jolene“, „I will always love you“) auch noch ins Hunde-Accessoire-Biz ein. Der Nachrichtensender CNN und andere US-Medien melden, dass es sich dabei um niedlich gestaltete Hunde-Bekleidung und – Spielzeug handelt. Wenn man ein Gespür für die Wünsche der Hunde-Fans kennt, ein Riesenmarkt.

Außergewöhnlich in Partons Portfolio sind allerdings Haarteile und Kopfputz für die Tiere, darunter eine „blonde Diva-Perücke“, ein „rosa Cowgirl-Hut mit Diadem“, ein „zweiteiliges Halsband- und Leinenset mit Gingham-Westernmuster“ und viele weitere Style-Elemente im markanten Südstaaten-Look.

Dolly Parton wäre nicht Dolly Parton, hätte sie nicht eine musikalische Herleitung für ihre neue Geschäftsidee:

„Puppy Love“ war meine allererste Platte und sechs Jahrzehnte später ist meine Liebe zu Haustieren stärker denn je“, so ihre Doggie-Credo. „Das Alles hat mich dazu inspiriert, meine eigene Linie mit ‚Doggy Parton‘-Kleidung, Accessoires, Spielzeug und vielem mehr mit typischem ‚Dolly‘-Flair zu starten. Ein Teil des Erlöses kommt der „Willa B Farms“ zugute, einem Tierheim, in dem Tiere in Not unendlich viel Liebe finden. Brauchen wir das nicht alle?“