Highlight: Michel Legrand im Interview: „Die Jazz-Giganten sind tot“

Düsseldorf plant Monster-Konzertgelände – für bis zu 100.000 Zuschauer

Platz frei für Düsseldorf! In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen soll ein großes Open-Air-Gelände auf dem Parkplatz „P1“ der Düsseldorfer Messe gebaut werden. Großkonzerte von U2, den Rolling Stones oder Bruce Springsteen könnten dann auch in Düsseldorf stattfinden – sehr wahrscheinlich auch Festivals.

Derzeit läuft noch das Genehmigungsverfahren, wie „Bild“ berichtet, doch schon im nächsten Jahr könnte der erste Spatenstich erfolgen. Michael Brill, Geschäftsführer der „Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH“ (DCSE), gegenüber dem Blatt: „Damit schaffen wir ein Alleinstellungsmerkmal, bieten Stars für ihre Tourneen etwas Besonderes.”

Vorbereitungen laufen bereits

Düsseldorf folgt damit nur einem allgemeinen Trend der Musikindustrie, wonach viele Künstler lieber vor größerem Publikum auftreten, dafür aber weniger Konzerte geben. Ein konkreter Plan, wie das anvisierte Gelände umgebaut werden kann, existiert noch nicht – dafür gibt es erste Maßnahmen wie das Überprüfen zahlreicher Bäume. Auch ein Lärmgutachten wurde in der Vergangenheit schon in Auftrag gegeben. Die Bühne soll demnach in Richtung Rhein gebaut werden, so dass sich kein Anwohner gestört fühlen kann.

Kooperation

Live 2018: Die besten und wichtigsten Tourneen


The Rolling Stones: Die schönsten Live-Fotos!

Weiterlesen
Zur Startseite