Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Duff McKagan: So schützt sich der Guns-N‘-Roses-Bassist vor Corona


von

In Amerika steigen die Zahlen der Corona-Infektionen rasant. Mittlerweile sind fast 150.000 Menschen in den USA an Covid-19 erkrankt, wobei dies nur die offiziell erfassten Fälle einschließt. Man rechne mit mehreren Millionen Kranken, so die Regierung unter Präsident Trump. Der sagte derweil, dass er und sein Stab einen guten Job gemacht hätten, wenn nur 100.000 Amerikaner an den Folgen des Corona-Virus sterben würden. Ein besonders stark betroffener Bundesstaat ist Kalifornien, Heimat vieler Rockstars. Unter ihnen ist auch Duff McKagan, Bassist bei Guns N‘ Roses.

Viele Menschen trauen sich nur noch mit Schutzbekleidung auf die Straße. Vor allem Atemschutzmasken sind gefragt, da sich erkrankte Personen in erster Linie über die Schleimhäute im Rachen mit dem Virus infizieren. Überall auf der Welt werden diese Masken ein rares Gut, sodass sich Duff McKagan dazu entschloss, kreativ zu werden.

Mit Bandana gegen Corona

Auf Instagram postete er nun ein Foto mit seiner Frau, das das Paar mit den getroffenen Vorkehrungen zeigt. Wäre es nicht auf dem persönlichen Kanal des Musikers erschienen, würde man ihn womöglich gar nicht erst erkennen. Ein Bandana, eigentlich ein Kopftuch, verdeckt den Mund. Eine Sonnenbrille und eine Basecap verhüllen McKagan beinahe komplett. Dazu schreibt er die Worte: „Oh, ihr wisst schon. Wir gehen einfach zum Laden und holen etwas Milch und Hundefutter. Vielleicht noch eine Tüte Nüsse?“


zum Beitrag auf Instagram


Das Zentrum für Seuchenkontrolle in den USA hat die Anweisung erlassen, dass Angestellte im Gesundheitswesen selbst Atemschutzmasken herstellen dürfen, falls keine professionellen Modelle mehr verfügbar sind. Das gilt allerdings nur als letztmögliche Maßnahme. Wer es genau so machen möchte, dem sei das Tutorial-Video der Münchner Künstlerin Stefanie Müller empfohlen. Schritt für Schritt zeigt die DIY-Schneiderin, wie sich aus einem Bettlaken eine Maske herstellen lässt.

Konzert trotz Corona

Noch Mitte März hatten Guns N‘ Roses ein Konzert in Mexiko City gespielt. Beim „Vive Latino Festival“ traten sie als Headliner auf und spielten dabei ein Set aus 22 Songs. Es beinhaltete unter anderem eine Live-Performance des „Use Your Illusion II -Tracks „So Fine“ – die erste Live-Performance seit 27 Jahren.

So legendär der Auftritt der von Guns N‘ Roses in der 8-Millionen-Metropole allerdings auch gewesen sein mag, über die schon damals globale Krise konnte er dennoch nicht hinwegtäuschen. Nicht nur war ein Großteil der angekündigten Acts dem Festival abwesend geblieben, auch die Besucher selber waren verstärkten Kontrollen, unter anderem Fiebermessungen, vor dem Betreten des Geländes ausgesetzt. Die Entscheidung der Veranstalter, das Event trotz Corona-Gefahr stattfinden zu lassen, begründeten diese vor zwei Wochen mit der Erklärung, dass sich Behörden zufolge das Land zu jenem Zeitpunkt lediglich in Phase eins der Epidemie befand. Ein Absagen von Großveranstaltungen sei demnach noch nicht notwendig.


Guns N’Roses: Bassist Duff McKagan teilt Song seiner Jugendband The Living

Duff McKagan, Bassist bei Guns N’ Roses, hat den Song „Two Generation Stand“ seiner Jugendband The Living veröffentlicht. Die Single erschien inklusive Lyric-Musikvideo, das neben ihrer Heimatstadt Seattle auch einen Zusammenschnitt verschiedenster Archivbilder zeigt. Damit leitet der Musiker das bevorstehende Album „The Living - 1982“ ein, welches erstmalig am kommenden 16. April erscheint. McKagan gründete die Punkrock-Band Ende der 1970er Jahre im Alter von gerade mal 15 Jahren. Bevor Duff McKagan 1984 die Hard-Rock-Band Guns N’Roses mitbegründete, versuchte er sich als Gitarrist in seiner Jugend-Punkband The Living. Und zusammen mit Sänger John Conte, Bassist Todd Fleischman und Schlagzeuger Greg Gilmore,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €