Duran Duran: John Taylor positiv auf Coronavirus getestet


von

John Taylor, der Bassist von Duran Duran, wurde positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Grund zur Sorge soll es allerdings nicht geben. Denn der 59-Jährige soll nur milden Formen von Symptomen gezeigt haben und sich sogar schon wieder auf dem Weg der Besserung befinden.

In einem kürzlich veröffentlichten Twitter-Post auf dem Band eigenen Account nahm Taylor Stellung zu seiner Erkrankung:  „Vielleicht bin ich ein besonders robuster 59-Jähriger – zumindest glaub ich das gerne von mir – oder ich hatte einfach schlichtweg Glück, indem ich nur nur eine milde Form von COVID-19 abbekommen habe – aber nach circa einer Woche von, was ich als etwas „stärker ausgeprägten Grippe“ bezeichnen würde, geht es mir jetzt wieder relativ gut – auch wenn mir die Quarantäne persönlich nicht wirklich etwas ausgemacht hat, da sie mir Möglichkeit gab, mich entsprechend zu erholen.“

Gleichzeitig versuchte Taylor auch der weit verbreitenden Angst vor dem Virus entgegenzuwirken: „Ich möchte auf die enorme Angst antworten, die diese Pandemie hervorgebracht hat. Zum Teil ist diese natürlich völlig gerechtfertigt und mein Herz ist bei all jenen, die derzeit mit echten Verlusten und Schmerzen zu kämpfen haben. Aber ich möchte euch auch wissen lassen, dass das Virus nicht immer tödlich verläuft und dass wir es ertragen können und werden.“