Eindeutige Geste: Disney entfernt Büste von Bill Cosby aus ihrer ‚Hall of Fame‘

E-Mail

Eindeutige Geste: Disney entfernt Büste von Bill Cosby aus ihrer ‚Hall of Fame‘

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Montag (06. Juli) erregten neue Fakten im Missbrauchsskandal um Bill Cosby die Gemüter. Denn es kam heraus, dass der 77-Jährige 2005 in einem Gerichtsverfahren gestanden hatte, eine Frau zunächst unter Drogen gesetzt zu haben, um dann mit ihr Sex zu erzwingen.

Das bewegte nun den Disney-Konzern dazu, eine Büste des Schauspielers aus der „Academy of Television Arts and Sciences Hall of Fame“ im Walt Disney World Ressort in Florida zu entfernen.

Online-Petition forderte Entfernung der Büste

Im vergangenen Jahr meldeten sich über zwei Dutzend Frauen, die Cosby des sexuellen Missbrauchs beschuldigten. Daher wurdee bereits seit Monaten mittels eine Online-Petition gefordert, das Ehrenmal Bill Cosbys aus den Hollywood-Studios von Disney zu beseitigen. Diese Maßnahme bestätigte nun ein Sprecher des Unternehmens gegenüber dem Sender „Fox 35“. Ein deutliches Zeichen des Entertainment-Giganten gegen den einstigen Schauspielstar.

E-Mail