Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

Element Of Crime: Neues Video zu „Lieblingsfarben und Tiere“

Ihr neues und 13. Album „Lieblingsfarben und Tiere“ erscheint zwar erst am 26. September, der Titelsong ist seit heute aber in Form einer 10″-Vinyl-EP erschienen, begleitet von drei Coverversionen: “Medicine Man” von John Mayall, “If” von Pink Floyd und “We Have All The Time In The World” von Louis Armstrong und John Barry. Natürlich paaren Element Of Crime eine solche Veröffentlichung mit einem entsprechenden Musikvideo zum Song „Lieblingsfarben und Tiere“, das seit heute verfügbar ist.

In dem Clip zeigen sich Sven Regener, Richard Pappik, Jakob Ilja und David Young in diversen Settings: beim Minigolf, beim Soundcheck, auf einem Schwanen-Tretboot, im Proberaum, auf verschiedenen Bühnen und an allerhand anderen Schauplätzen. Passend zum Titel haben sich natürlich auch ein paar Tiere in die mise en scène geschlichen.

Sehen Sie das Video zum Song hier.

Kooperation

2015 sind Element Of Crime zudem auf Tour:

20.02.2015    Erlangen – Heinrich-Lades-Halle

24.02.2015    Stuttgart – Theaterhaus

25.02.2015    Stuttgart – Theaterhaus

26.02.2015    München – Zenith

27.02.2015    Dresden – Alter Schlachthof

28.02.2015    Leipzig – Haus Auensee

02.03.2015    Frankfurt – Jahrhunderthalle

03.03.2015    Köln – Palladium

04.03.2015    Bochum – Jahrhunderthalle

05.03.2015    Hannover – Swiss Life Hall

07.03.2015    Bremen – Pier 2

08.03.2015    Hamburg – Alsterdorfer Sporthalle

17.03.2015    Berlin – Tempodrom

18.03.2015    Berlin – Tempodrom


AC/DC: 10 Dinge über die Band, die Sie garantiert noch nicht wussten

1. Die Nähmaschine Die Brüder Malcom und Angus Young entwickelten die Idee für den Bandnamen, nachdem sie die Initialen „AC/DC“ auf einer Nähmaschine ihre älteren Schwester Margaret sahen. Es ist eine Abkürzung für alternating current bzw. direct current (Wechselstrom / Gleichstrom). Die Brüder dachten, dass dieser Name die rohe Energie, die kraftvollen Auftritte der Band und die Liebe zu ihrer Musik angemessen symbolisiere. 2. AC/DC und der Teufel Es gab einige weitere Fan-Theorien hinter dem Namen AC/DC. Durch Songtitel wie „Highway to Hell“ oder „Hells Bells“ sowie die Ansicht konservativer Vertreter der Gesellschaft, dass Rock 'n' Roll die Musik des Teufels sei,…
Weiterlesen
Zur Startseite